Jan Wagner: ACHTZEHN PASTETEN. Gedichte.

Berlin Verlag (www.berlinverlage.de), Berlin 2007. 88 Seiten, geb., € 16,- Gabriele Trinckler – Leider gibt es heute nur wenige Autoren, die sich kollegial um die Verbreitung zeitgenössischer Lyrik verdient machen. Der Wahlberliner Jan Wagner (Jahrgang 1971) ist einer von ihnen. Zusammen mit Björn Kuhligk edierte er u. a. die beiden Anthologien »Lyrik von jetzt«, Bd. 1 und 2. Damit schuf er ein viel beachtetes Forum für die junge deutschsprachige Poesie. Jetzt ist im Berlin Verlag sein dritter eigener Gedichtband ACHTZEHN PASTETEN erschienen. In fünf Kapiteln beweist Jan Wagner, dass er nicht nur zu den engagiertesten Lyrikern seiner Generation zählt, sondern […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     

Lydia Daher: Kein Tamtam für diesen Tag.

Verlag Voland & Quist (www.voland-quist.de), Dresden und Leipzig 2008. Buch (93 Seiten) mit Audio-CD, € 12,80 Gabriele Trinckler – Wer daheim im 4. Stock mithilfe von Computer und Akustikgitarre eine Musik-CD aufnimmt und produziert, muss mutig sein. Wer große Feuilletons oder Fachmagazine dann auch noch dazu bringt, das Ergebnis einhellig zu bejubeln, dem ist alles zuzutrauen. Genau das gelang der Augsburgerin Lydia Daher (Jahrgang 1980) mit ihrem Album »lydia daher« (trikont, 2007). Ihre Songs leben von bissigen und intelligenten »lyrics«; nicht ohne Grund gilt sie derzeit als eine der erfolgreichsten Performance-Poetinnen Deutschlands. Im Frühjahr 2008 legte sie ihren neuen Lyrikband […]

Weiterlesen
ANZEIGE