Literarisches Lebenselixier

von Imre Török Schon ein lyrischer Tropfen höhlt den Stein der Barbarei. Lyrik und Poesie boten zu allen Zeiten literarisches Lebenselixier. Erbauend, bezaubernd, widerspenstig. Wissen wir, ob jemals ein Gedicht Gewalt hat verhindern können? Fehlte jedoch nur eines, das je rezitiert oder im Stillen gelesen wurde, das von Liebe zur Natur, zur Sprache, zum Menschsein kündet, es würde uns viel fehlen. Das älteste deutschsprachige Gedicht, der 1. Merseburger Zauberspruch, erzählt von wehrhaften Frauen: »Eiris sâzun idisi, sâzun hêra duoder. / suma hapt heptidun, suma heri lezidun.« Seit der Niederschrift der Zaubersprüche Ende des 1. Jahrtausends und nach Abertausenden von Strophen, […]

Weiterlesen
ANZEIGE