July in der Stadt

Über die Entstehung von July in der Stadt Das Projekt »July in der Stadt« nahm seinen Anfang in den Köpfen der damals 18jährigen Rebekka Pflug und Sophie Zmijanek, die sich auf einer langen Autofahrt mehr und mehr für die Idee begeisterten, eine Lesung junger Lyrik zu veranstalten. 2010 setzten die beiden diese Idee in Form einer Lesung von acht namenlosen Jungautoren in Münchens Seidlvilla um. Das Projekt »Namenlose lesen« wurde durch die Unterstützung der Jungen Presse München finanziell möglich. Nachdem sich die Wege der jungen Dichter für einige Zeit getrennt hatten, fand man im Januar 2012 wieder zusammen, bereichert durch […]

Weiterlesen
ANZEIGEN