Von Zeitfressern und vergessenen Wörtern

Franziska Röchter stellt die Lyrikbände »Denn das Herz ist eine Vogelfeder« und »Am Ende der sichtbaren Welt« von Erich Jooß vor Erich Jooß (*1946) Lyriker aus Miesbach Dr. Erich Jooß ist seit 1989 Beauftragter der Bayerischen Konferenz für Neue Medien, seit 2003 Vorsitzender des Medienrats und nunmehr Berater der Publizistischen Kommission der Deutschen Bischofskonferenz. Der erste Lyrikband des 1946 in Hechingen geborenen Lyrikers ist optisch dezent gestaltet: »Denn das Herz ist eine Vogelfeder« (Verlag Sankt Michaelsbund, München 2010) zeigt auf dem in Graustufen gekörnten Cover lediglich eine am Himmel dahinfliegende Möwe. Zunächst irritiert der Titel ein wenig, weil er vordergründig […]

Weiterlesen
ANZEIGE