Melanie am Letzten – Folge 2: Das Grauen

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Das Grauen hat eine unheimliche Anziehungskraft. Dieses »Halloween« zum Beispiel übt auf Kinder und Erwachsene eine Faszination aus, die von Jahr zu Jahr zuzunehmen scheint. Es macht offenbar Spaß, sich als Untoter zu verkleiden. Auch Filme über Blutsauger stehen […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 18: »Der Garten«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Safiye Can Der Garten Ich sprach in  jeden  Garten  hinein aus  jedem  hörte  ich  mich  selbst  heraus. Ich  wurde  zur  Grille,  sie  rupften mir  die  Flügel  aus,  zum  Leuchtkäfer wurde  ich,  sie  nahmen  mir  das  Leuchtorgan ich  wurde  zum  Baum,  man  schälte meine  Rinde,  zur  Scheune  wurde  ich  und brannte  nieder. Wer  sein  Herz  nicht  bändigen  kann der lebt. Wer lebt darf sterben. Ich fand keinen Garten der mir vom Leben erzählte, in jeden sprach ich hinein aus jedem hörte ich mich […]

Weiterlesen

Die 20 meistgeklickten Videos auf DAS GEDICHT clip – lyrik-tv.
Platz 19 (1949 Klicks): Hellmuth Opitz: »Isarbrücken«

Im Oktober 2009 startete GEDICHT-Herausgeber Anton G. Leitner mit Unterstützung des Münchner Filmemachers Richard Westermaier den Videokanal dasgedichtclip.de auf YouTube. Innerhalb weniger Jahre entstanden über 200 Poesieclips mit namhaften Dichterinnen und Dichter wie Friedrich Ani, Ulrike Draesner, Nora Gomringer, Helmut Krausser, Franz Xaver Kroetz, Albert Ostermaier, Matthias Politycki oder Gerhard Rühm auf – neben Talenten der jüngeren Autorengeneration wie Leander Beil und Theres Lehn. Die besondere Mischung aus Live-Mitschnitten von Lyriklesungen und inszenierten Poesieclips zog innerhalb weniger Jahre über 150.000 Besucher an. Anlass genug, um einmal auf dem Online-Forum der Zeitschrift DAS GEDICHT die 20 meist geklickten Videos von dasgedichtclip.de […]

Weiterlesen

Rückblick I: Buchpremiere DAS GEDICHT 22 im Literaturhaus München

Die Buchpremiere von »Der Swing vom Ding« (= DAS GEDICHT Band 22) am 22.10.2014 im Literaturhaus München mit 34 Dichter-Kolleginnen und Kollegen war ein rundum gelungener Abend. Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Beteiligten, allen voran natürlich den Lyrikerinnen und Lyrikern, die ihre Dinggedichte mit sachlicher Leidenschaft gelesen haben. Ein besonderer Dank gilt auch der Fotokünstlerin Katharina Kreye, die den Abend fotografisch begleitet hat. Einige ihrer Aufnahmen präsentieren wir Ihnen heute in einer Foto-Galerie.

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 5