Starke Stücke, starke Stimmen – Folge 27: »ehering und fingerhut«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 22, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und Hellmuth Opitz   Gerhard Rühm ehering und fingerhut am finger strahlt voll übermut ein frischgebackner ehering. am nähtisch ruht ein fingerhut, der gern an einem finger hing. »was bist du doch ein unnütz ding! wer näht heut noch mit fingerhut? bei altem zeug ruhst du gering – doch ich: juwel der liebesglut!« »noch fällst du auf, weil ungewohnt; gewohnt, kein blick sich fürder lohnt. und geht die ehe dann zu bruch, versteckt man dich im taschentuch!«   © Gerhard Rühm, Wien

Weiterlesen
ANZEIGE