Melanie am Letzten – Folge 7: Die Ersatzgottheit

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Sie werden vergöttert, verehrt und angebetet. Sie sind fester Bestandteil des täglichen Lebens und gehören zur Familie. Und jeden Samstag wartet die rituelle Waschung auf sie. Die Rede ist von unseren liebsten Gefährten, den Autos. Es gibt Zeitgenossen, die […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 11
Ich glaube noch

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Christophe Fricker   Ich glaube noch an den Glauben, und ich glaube noch an Gott. Ich glaube auch an die Tatsachen, die der Lügner verschweigt, entstellt oder gar nicht kennt. Ich glaube noch an meine Freunde, die keine Zweifel an mir hegen. Ich glaube, dass wir uns den meisten Fragen nicht stellen, auch denen nicht, auf die wir eine gute Antwort geben. Ich glaube, dass wir uns zu tief in unserer Sichtbarkeit verbergen. Ich glaube, wir bleiben einander vertraut, auch wenn wir einander […]

Weiterlesen

Programmtipp: Anton G. Leitner als Gastdetektiv beim Literaturquiz »nemo« des BR

In diesem Ratespiel werden kurze Ausschnitte literarischer Texte vorgestellt, deren Titel und Autoren von zwei ständigen Mitgliedern im Team und einem Gastdetektiv erraten werden sollen. Das Rateteam diskutiert, argumentiert, kritisiert und gibt auf dem Weg zur Lösung einen Einblick in literarische Formen und belletristische Moden aller wohlbekannten bis ungewöhnlichen Genres. In der Sendung, die am morgigen Dienstag, 31. März 2015 ab 21:05 auf Bayern 2 gesendet wird, begibt sich Anton G. Leitner gemeinsam mit den beiden festen Mitgliedern des Rateteams, Dr. Elisabeth Tworek (Leiterin Literaturarchiv und München-Bibliothek der Stadt München) und Dr. Andreas Trojan (Literaturwissenschaftler und Literaturkritiker), auf die Suche […]

Weiterlesen

Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 10
Nachwinter

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Ulrich Beck Nachwinter Brennen bis zum Schluss. Es ist Nachwinter geworden. Die kleine Flucht, ein kurzer Flug. Das Gepäck bleibt liegen. Leichter Start, die Flügel tragen. Abschied vom Zählen der Wochentage. Plötzlich auf immer Sonntag. Ein schneller Kaffee unter Bäumen zur Sonne gewandt, die Wärme der Körper nicht mehr gestemmt gegen strenge Böen, Rückenwind ins Blaue: ruhige See. Dieser Tag, ein einziger Morgen, klar: Es dreht sich die Welt. Flügelflattern, noch eine Drehung und es geht zu Boden. Mit dem Aufschlag, leicht geöffnet […]

Weiterlesen

Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 9
Madrigal

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Hellmuth Opitz Madrigal Die Kathedrale dieses Wintermorgens betreten, aufschauen zur Empore schneebestäubter Bäume. Eiszapfen wie Orgelpfeifen, der Nordost zieht alle Register. Mit den Augen Krähen folgen, den verwischten, flüchtigen Kajal-Strichen ihrer Flüge. Ein Kopfschmerz füllt diesen Raum aus, klar wie die Kopfstimme dieses Sängers, der ein Lied singt, das nicht im Gesangbuch steht, ein Lied mit dem Refrain: Oh mein Gott, Charles Darwin. Die Stimme so hoch, es ist zum Niederknien, und fragte mich jetzt jemand im Krähenschwarz des Talars, ob ich ein […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 7