Reformatio | Reset
Pausenpoesie zum Neustarten 4
Große Pause im Winter

Das Lyrikprojekt zur Lutherdekade im Themenjahr 2015 in Kooperation mit Anton G. Leitner | DAS GEDICHT   Anton G. Leitner Große Pause im Winter Weißer Rauch Aus den Löchern Der Kanaldeckel Zittert Papier Am Boden Wünscht sich Zurück um Ein Bonbon Das wem Auf der Zunge zer Geht. Ich Ziehe tief und Lasse Ringe auf Steigen. Mutters Brot friert Weiter Im Rucksack Den Globus Umrunden Nach dem Ding Dang Dong Zehn Uhr Fünfzehn.   © Anton G. Leitner, geboren 1961 in München, lebt in Weßling. www.AntonLeitner.de   Die Pausenpoesie im Archiv

Weiterlesen
ANZEIGEN