Melanie am Letzten – Folge 15: Die Ordnung

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Was? Du bist aus Bayern? Man kann dich ja voll gut verstehen! Ja, diese Reaktion gibt es wirklich, wenn man als Bayer in einem anderen, eher nördlich gelegenen Bundesland unterwegs ist. Und nein – ich trage nicht den ganzen […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Verse für den Gaumenkitzel – Folge 33: »Jogurt mit Honig«

Verse für den Gaumenkitzel

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23, zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner   Klára Hůrková Jogurt mit Honig Jogurt mit Honig stellst du auf den Tisch Ich koste diese Mischung zum ersten Mal, der Zimt schmilzt auf meinem Gaumen Ich schließe die Augen liege im Paradies fliege zum Olymp grüße Hermes, er leiht mir seine geflügelten Schuhe Ich fühle, wie Aphrodite mir den goldenen Apfel reicht – er passt zum Zimt – und ich schwelge in der seidigen Leichtigkeit der weißen Sahne Du sagst: Es ist ganz einfach und kostet weder Geld noch Zeit Ich […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 15: »Postmodernes Mantra«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Judith-Katja Raab Postmodernes Mantra Mammon unser, geheiligt werde Dein Wachstum, Dein Markt komme, Dein Profit geschehe, wie in Börsen, so in Zinsen, unsern täglichen Preis gib uns heute, und vergib uns unseren Wert, wie auch wir vergeben unsern Wertlosen, und führe uns nicht in den Kurssturz, sondern erlöse uns von den Steuern. Denn Dein ist der Raub und die Gier und der Kriegsexport in Ewigkeit. Amen.   © Judith-Katja Raab, Veitshöchheim         »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser […]

Weiterlesen

Rückblick: »Weltpost ins Nichtall«-Präsentation im Caveau München am 20.11.2015

Anton G. Leitner. Foto: Jan-Eike Hornauer

Bemerkungen eines Beteiligten – von Jan-Eike Hornauer Regen, Dunkelheit, Kälte, Windböen – gemütlich ist anders. Und passender hätten die im Wortsinne äußeren Rahmenumstände doch kaum sein können: Schließlich wurde mit »Weltpost ins Nichtall« eine Widmungsanthologie zum 100. Todestag des großen Expressionisten August Stramm vorgestellt. Und jener hat ja neben der Liebe Krieg und Tod als Hauptthemen. Er ist bekannt gerade auch für sprachliche Explosivkraft, für Untergang und Vereinzelung. Der Weg zum Caveau, den Ausstellungsräumen von Ko Rüchardt, sorgte bei Publikum und Auftretenden bereits für die atmosphärisch passende Stimmung. Und hielt erfreulicherweise die Interessierten nicht ab. Gut gefüllt war das Rüchardtsche […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 8