Rückblick: »Weltpost ins Nichtall«-Präsentation im Caveau München am 20.11.2015

Anton G. Leitner. Foto: Jan-Eike Hornauer

Bemerkungen eines Beteiligten – von Jan-Eike Hornauer Regen, Dunkelheit, Kälte, Windböen – gemütlich ist anders. Und passender hätten die im Wortsinne äußeren Rahmenumstände doch kaum sein können: Schließlich wurde mit »Weltpost ins Nichtall« eine Widmungsanthologie zum 100. Todestag des großen Expressionisten August Stramm vorgestellt. Und jener hat ja neben der Liebe Krieg und Tod als Hauptthemen. Er ist bekannt gerade auch für sprachliche Explosivkraft, für Untergang und Vereinzelung. Der Weg zum Caveau, den Ausstellungsräumen von Ko Rüchardt, sorgte bei Publikum und Auftretenden bereits für die atmosphärisch passende Stimmung. Und hielt erfreulicherweise die Interessierten nicht ab. Gut gefüllt war das Rüchardtsche […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Verse für den Gaumenkitzel – Folge 32: »Menü im Freien«

Verse für den Gaumenkitzel

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23, zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner   Robert Höpfner Menü im Freien Der Herbst hat angerichtet: Als Vorspeise gibt es Nebel- Suppe mit Sonnenblumenkernen. Der Hauptgang besteht aus eingerollten Wespen auf maisgelben Ahornblättern und frischen Kastanien, die blank geputzt vom Himmel fallen. Dazu bordeauxroter wilder Wein von der Terrassenwand Nach dem Dessert: Sorbet weiß wie Schnee mit Raureifstreuseln räumt die Windsbraut alles ab. Zurück bleiben die Kürbisse – Hohlköpfe mit eingefrorenem Grinsen.   © Robert Höpfner, geboren 1954 in München, lebt in Grassau / Chiemgau. »Verse für den Gaumenkitzel« […]

Weiterlesen
ANZEIGE