Gedichte für Kinder – Folge 11: Sechs unveröffentlichte Kindergedichte von Susan Kreller

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Ansprache eines Kieferorthopäden an einen Vampir Beim Blick auf Ihre werten Zähne, verzeihen Sie, dass ich’s erwähne, da kann ich’s Ihnen nicht verwehren, Sie orthopädisch zu beehren. Bedenken Sie, wie Ihr Gebiss ist, und dass es leider großer Mist ist! Und wenn ich auch ganz kurz jetzt gähne, […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     

Verse für den Gaumenkitzel – Folge 51: »Einen Wein beschreiben«

Verse für den Gaumenkitzel

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23, zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner   Timo Brunke Einen Wein beschreiben Sag, schmeckt er süffig oder üppig? Fruchtig oder wuchtig? – Ob er abgerundet mundet, willst du wissen? Ich mach‘ mich an ihn ran, ich bin beflissen: Nun, schmeckt er blumig oder lieblich? Pappt er am Zäpfchen süß und klebrig Oder macht er dich leicht neblich? Rinnt er perlig oder kernig? Pikant oder riskant? Primitiv oder lasziv Oder beides? Wer entscheid’ es? Schmeckt er gepanscht oder pur? Nach Kunst oder Natur? Rund und rassig oder sauer? Stammt er […]

Weiterlesen
ANZEIGE