Melanie am Letzten – Folge 19: Finstere Zeiten

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   So schlimm alles. Schrecklich. Man weiß nicht genau warum, aber alles ist schlimm. Kennen Sie auch so einen Menschen, der einem ständig das Gefühl gibt, man lebe in den finstersten Zeiten, die die Welt je gesehen hat? Für einige […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       

Lustful Things – Geile Sachen!, Folge 24: Johannes Kühn, »Spectacles«

Lustful Things

German Poetry Now: A bilingual online-anthology, featured by DAS GEDICHT chapbook   Johannes Kühn Spectacles They bring each object close up. Nearly blind were I if I had them not. Even though I was dubbed Mr. Four-Eyes, a child among children, with them I was a seer who beheld the world without lamenting and still today does not lament as they help me at each look. Watch out, watch out, watch out for the bespectacled frame upon that nose is still what I must do now just like the carpenter while slicing wood. I only lose them during the night. […]

Weiterlesen

Rückblick: »Götterspeise & Satansbraten« bei Leipzig liest 2016

Herzschlaf, Götterspeise & Satansbraten – unter diesem Motto präsentierten der chiliverlag und DAS GEDICHT | Anton G. Leitner am Samstag, 19.03.2016, Gedichte von der Liebe, vom Essen und vom Trinken im Rahmen von »Leipzig liest«. Mit von der Partie waren Róža Domašcyna (Bautzen), Andreas Reimann (Leipzig), Anton G. Leitner (München), Hellmuth Opitz (Bielefeld), Sonia A. Petner (Berlin), Franziska Röchter (Verl), Bärbel Wolfmeier (Hamburg), Ralph Grüneberger (Leipzig), Jo Lenz (Berlin), Ulrich Beck (Bremen), Michel Ackermann (Berlin) und Reno Rebscher (Niedereschach). Heute werfen wir einen bebilderten Blick zurück auf diese Veranstaltung. Ein herzliches Dankeschön an Ellen Eckhardt, die den Abend fotografisch festgehalten […]

Weiterlesen

Verse für den Gaumenkitzel – Folge 85: »Limericks«

Verse für den Gaumenkitzel

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 23, zusammengestellt und ediert von Kerstin Hensel und Anton G. Leitner   Brigitte Fuchs Limericks Jüngst wollte Herr Bierbaum aus Brighton ein köstliches Mahl zubereiten. Er nahm das und dies, doch schmeckte es mies: Im Kochbuch, da fehlten zwei Seiten. * Einst wollte ein Chefkoch aus Büren die Freundin mit Pilzen verführen. Erst ass sie sich satt, dann lag sie so matt, er konnte den Puls nicht mehr spüren.   © Brigitte Fuchs, geboren 1951 in Widnau, lebt in Teufenthal (Schweiz). »Verse für den Gaumenkitzel« im Archiv

Weiterlesen

Rückblick: Präsentation der neuen Ausgabe von DAS GEDICHT in Gauting

Präsentation DAS GEDICHT 23

Zusammen mit An diesem Abend Autorinnen und Autoren der aktuellen Ausgabe von DAS GEDICHT präsentierte Herausgeber Anton G. Leitner (Weßling) am Donnerstag, 10. März 2016, im Gautinger bosco Bürger- und Kulturhaus Verse für den Gaumenkitzel aus DAS GEDICHT Bd. 23. Mit von der Partie waren Bärbel Wolfmeier (Hamburg), Georg Eggers (München) sowie Melanie Arzenheimer (Eichstätt), Leander Beil (München), Jürgen Bulla (München), Dominik Erhard (Scheuring), Jan-Eike Hornauer (München), Wolfgang Oppler (Ebersberg), Alfons Schweiggert (München) und Gabriele Trinckler (München). Heute wollen wir Ihnen einen kleinen Rückblick auf diesen Abend voller gut mundender Lyrik präsentieren.

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 9