Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 28: »Nordirland – Deutschland 0:1«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Hüttenberger Nordirland – Deutschland 0:1 Im Grunde stand’s schon vorher fest: Wir kommen weiter! Das Resultat – an sich – von daher sehr egal. Mehr Tempo, Risiko wär angesagt, zumal die Schweiz im nächsten Spiel okay wär. Reicht uns Zweiter? Von wegen. Super Start. Und Kimmich? Ein Gewinn! Neun Riesenchancen, zweimal Pfosten, einmal Tor in einer Halbzeit. Wann kam das zuletzt mal vor? Und in der zweiten Halbzeit? Ähnlicher Beginn mit guten Chancen, dann Beschränkung auf Kontrolle. Die Wechsel. Schürrle fremdelt, Schweini kriegt […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 27: »Siebzehn Chancen«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Augustin Siebzehn Chancen Viel Löcher in die Luft gehauen, durch die wir in die Zukunft schauen Nur einmal ham die Jungs getroffen, doch dass sie ham, das lässt uns hoffen Es brachte uns den Gruppensieg (und Müller übte Selbstkritik heute wirkten seine Beine als wär’n es gar nicht seine Beim nächsten Mal, er ist ja fit, bringt er dann seine eignen mit)   © Michael Augustin, Bremen (zum Spiel Deutschland – Nordirland, Endstand 1:0)   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies […]

Weiterlesen

Anton G. Leitners bairisches Verskabarett »Schnablgwax«: Premiere im Literaturhaus München

Schnablgwax

Freitag, 15. Juli 2016, 20:00 – 22:00 Uhr, Literaturhaus München (Bibliothek), Salvatorplatz 1, 80333 München Am Freitag, den 15. Juli 2016 um 20 Uhr, stellt der Schriftsteller Anto G. Leitner aus Weßling (Lkr. Starnberg) sein neues Buch »Schnablgwax« in der Bibliothek des Literaturhauses München vor. Es versammelt Gedichtgeschichten, die ins Kabarettistische reichen und dem prallen Leben entspringen: Ob handfeste Erotik, hinterfotzige Politik oder Schickeriagesellschaft – der Münchner Turmschreiber und Träger des »Bayerischen Poetentalers 2015« entblättert den weiß-blauen Freistaat mit großer Lust. Für alle Nicht-Bayern gibt es seine Verse auch auf Hochdeutsch. Die Kulturjournalistin Sabine Zaplin moderiert diese mehrsprachige Premierenfeier, bei […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 26: »Kann Zougriff«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Matthias Kröner Kann Zougriff (odder: Thomas Müller nooch di erschdn zwaa Grubbmschbyll, angfeuerd vo ämm Frankn) Dou di ned oo! Manchmol, doo läffds ned. Woran des lichd, wassd frühesdns hinderher. Wennsd drüber noochdenksd, werds aa ned besser. Des is äss Bläide am Lehm: Kanner wass, wos ämm werkli hylfd. Obber wennsd dann widder nausgäihsd, naus aus di Kadakombm, naus aus deim Kubf, dann bisd blödzli doo.   © Matthias Kröner, Lübeck   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 25: »Russland vs. Wales«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Augustin Russland vs. Wales Die Russen waren grottenschlecht: Das Team fährt heim termingerecht Selbst Lenin im Schneewittchensarg fand diese Leistung äußerst karg Drin im Kreml brennt noch Licht: Mannschaft? Trainer? Nun ist Schicht! Diesen Kader? Jetzt trainiern se’n auf ’nem Acker in Sibirien!!!   © Michael Augustin, Bremen   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und auch mal mit distanziertem Blick, dies hat sich […]

Weiterlesen
ANZEIGE