Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 54: »Islandtief«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Augustin Islandtief Am Anfang traf Giroud Drauf Island: Hu! Hu! Hu! Doch der entscheid’ne Schock, der war das zweite Tor (Pogba!) Man hat sich noch bemüht, doch viel zu abgebrüht war’n letztlich die Franzosen: Das Spiel ging in die Hosen   © Michael Augustin, Bremen (zur Viertelfinal-Partie Frankreich – Island, Endstand 5:2)   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und auch mal mit distanziertem […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 53: »Fußball gucken mit Baby auf dem Arm«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Alex Dreppec Fußball gucken mit Baby auf dem Arm Anpfiff! Im Bettchen, fern: Der Kleine weint. Er will dabei sein, wie mir scheint. Na gut: Dein erstes Spiel, mein Sohn, schnell vor den Schirm, sie spielen schon. Von Angst vorm Gegner nichts zu spür’n. Ein Quäntchen Glück noch und sie führ’n. Dies Tor zählt nicht. Mensch, Pech gehabt! Der Kleine jubelt nicht! Begabt! Er blickte skeptisch, schon davor. Dann erst mal wickeln. Jetzt kein Tor! Zurück zum Bildschirm heißt das Ziel, frisch sei das […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 52: »Deutschland – Italien 7:6 n. E.«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Hüttenberger Deutschland – Italien 7:6 n. E. Es ist geschafft! Italien spät zur Nacht geschlagen. Ein Drama hat das Trauma klassisch überwunden, als Hectors Elfer den finalen Weg gefunden. Der neunte deutsche. Freudenoden. Heldensagen. Ein Kampf, der nie so lange weilte, fast drei Stunden, zum Schluss, die Spannung kaum mehr zu ertragen. Wenn sichre Schützen Hoffnungen zum Himmel jagen, wer glaubt dann noch an deutsche Siegerehrenrunden? Jetzt lecken Cäsars Recken Wunden. Deutschlands Plagen: gezerrte Leisten, harte Waden, falsche Karten. Ob der geschollt’ne Stab […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 51: »Deutschland – Italien oder: Wenn wir das Spiel verloren hätten …«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Hüttenberger Deutschland – Italien oder: Wenn wir das Spiel verloren hätten … Italien, oh du Land der Träume, Land des Lichts, Italien, deine Himmel, strahlender Azur. Warum, Italien, sag es mir, verlier’n wir nur und steh’n nach solchen Spielen ewig vor dem Nichts? Italien, Albtraum, ach, du brichst mein Fußballherz. Italien, Land, wo uns’re Hoffnungen verblüh’n, und fruchtlos bleibt dies unser stetiges Bemüh’n. Ob EM, WM, der finale Abschiedsschmerz. Na gut: Buffon, Barzagli, Motta und Bonucci. Doch wir sind: Neuer, Hummels, Özil, Boateng, […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 50: »Bordeaux«

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Michael Augustin Bordeaux La Mannschaft gibt sich jetzt die Kante Italien dümpelt im Spumante Für uns darf’s weiterhin ein Traum sein Dem Gegner bleibt allein der Schaumwein   © Michael Augustin, Bremen (zur Viertelfinal-Partie Deutschland – Italien, 1:1 n. V., Endstand nach lediglich neun Elfmetern pro Mannschaft im Elfmeterschießen 7:6)   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und auch mal mit distanziertem Blick, dies hat […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2