Melanie am Letzten – Folge 26: Die Horror-Clowns

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Ja, man darf sich aufregen. Über diesen ausgesprochen bekloppten »Trend« der sogenannten Horror-Clowns. Aber der Schwachsinn wird vermutlich so schnell verschwinden, wie er über die (Medien)Welt herein gebrochen ist. Das ist der Vorteil einer oberflächlichen Gesellschaft, die ständig nach […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 63: »Das einsame Brusthaar«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Das einsame Brusthaar Ein Brusthaar stand einsam und ganz alleine; die riesige Brust, sie war zwar die seine, dies große Gebiet, es machte zwar stolz, doch dieses Gefühl war unfest und schmolz, vergleichbar dem Schneeball, schön erst und fest, der in warmem Raum sich selber verlässt. Wie gern wollte es doch anderen zeigen, welch’ herrliche Gegend ihm war zu eigen! Von Sehnsucht getrieben reckte es sich bald ganz weit heraus, selbst gegen den Strich, und machte sich krumm und machte […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 8: »Heimatabend«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Manfred Ach Heimatabend Früher: Witze mit Gamsbart. Jetzt: Dresscode Niedertracht und statt des Bretts vorm Hirn gleich einen ganzen Jägerzaun. Es ist zum Schießen! sagen sie, wenn sie etwas belustigt.   © Manfred Ach, geboren 1946, lebt in Wien (Österreich) und Bukarest (Rumänien). »Versheimat« im Archiv

Weiterlesen

Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht

Anton G. Leitner (Hrsg.): Mach dein erstes Türchen auf!

Ein Weihnachtsgeschenk mit 85 Gedichten, das nur noch eine Schleife braucht: Anton G. Leitners neue Anthologie »Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht« ist erschienen. Anton G. Leitner hat viele Dichterinnen und Dichter eingeladen, Verse übers Fest zu verfassen. Neben hierzulande sehr bekannten Poeten wie Ulla Hahn und Günter Kunert präsentiert er ebenso viele neue Talente in diesem kleinen, bibliophil ausgestatteten Geschenkband. Freche Reime stehen neben Überlegungen, ob Maria heute »3x zum Ultraschall muss« (Marlies Blauth). Und auch diese Erfahrung bleibt: »Alle Jahre wieder / kommt das Weihnachtsfest, / und wir sind zwei Kilo schwerer, / wenn es […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 8