Melanie am Letzten – Folge 27: Die hohe Kunst

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Auf der Bühne, in der Galerie, bei der Lesung und im Film – da werden sie verteidigt. Werte wie Toleranz, Mitgefühl, Ehrlichkeit und Weltoffenheit. Kunst kann und soll mehr sein als reine Unterhaltung. Wenn in einem Drama ein Herrscher […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Flufftuff und Lebkuchen Rock ’n’ Roll – ein Lyrikwochenende auf dem Land

Impressionen vom Seminar

Zehn Autorinnen und Autoren aus dem deutschsprachigen Raum waren von 11. bis 13. November 2016 zu Gast beim jährlichen Lyrik-Intensivseminar der Redaktion DAS GEDICHT in Weßling / Hochstadt. Gemeinsam mit der BR-Kulturjournalistin Sabine Zaplin, dem Schriftsteller, Herausgeber und Verleger Anton G. Leitner sowie der Lyrikerin Gabriele Trinckler diskutierten und überarbeiteten sie ihre mitgebrachten Gedichte, probten den Vortrag und verfeinerten ihren individuellen lyrischen Ausdruck. In diesem Jahr hatten die Teilnehmer zum ersten Mal die Möglichkeit, professionelle Audioaufnahmen ihrer Gedichte im Originalton machen zu lassen. Der erfahrene Tonmeister und Mediengestalter Tino Keck (u. a. BR, arte, ZDF) errichtete in einem Zimmer des […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 17: »Zeitfracht«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Barbara Zeizinger Zeitfracht Brausepulver kaufte ich bei Herrn Kiworra, duckte mich weg an der Kasse vor den Geschichten, ausgesiedelt mit ihm. Damals hing ich oft im Kirschbaum, Himmelsstücke über mir, war Luftwurzel, fing Worte ein über zaunlosen Gärten. Die Erwachsenen feierten Richtfeste, ich legte Zweige aus mit meinen Namen. Später schaute ich Zugvögeln hinterher. Dieses prickelnde Versprechen im Mund. Flüge zum Horizont. Dieses Mädchen. Das kleine Foto mit gezackten Rändern.   © Barbara Zeizinger, geboren 1949, lebt in Darmstadt. »Versheimat« im Archiv […]

Weiterlesen

Rückblick: Deutsch-Arabischer Lyrik-Salon 2016

Christoph Leisten und Fouad EL-Auwad

Bereits seit über zehn Jahren gibt es den Deutsch-Arabischen Lyrik-Salon: Einmal im Jahr tourt der von dem deutschsprachigen, aus Syrien stammenden Dichter und bildenden Künstler Fouad EL-Auwad ins Leben gerufene und organisierte Salon durch Deutschland. In diesem Jahr machte er mit unterschiedlicher Besetzung Station in Aachen, Frankfurt a.M., München und Dresden. Heute möchten wir ihnen einige visuelle und auditive Impressionen der Lesungen in Aachen, Frankfurt a.M. und München im Blog präsentieren. Aachen (Couven-Museum, 04.11.2016)   Frankfurt a. M (Goethe-Haus, 05.11.2016)   Anton G. Leitner liest Wo d’ Liab hifoid / Wo die Liebe hinfällt Fouad EL-Auwad liest anschließend seine Übertragung […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 7