Im babylonischen Süden der Lyrik – FOLGE 15: » WIEDER-GELESEN: ›EL ESPACIO DE LA POESÍA Y EL ESPACIO DE LA REALIDAD – DER RAUM DER POESIE UND DER RAUM DER WIRKLICHKEIT‹ (ROBERTO JUARROZ)«

Im babylonischen Süden der Lyrik

Tobias Burghardt flaniert jeweils am 5. eines Monats auf DAS GEDICHT blog durch die südlichen Gefilde der Weltpoesie. In der Rubrik »Im babylonischen Süden der Lyrik« werden Sprachgemarkungen überschritten und aktuelle Räume der poetischen Peripherien, die innovative Mittelpunkte bilden, vorgestellt.   Buenos Aires, vor dreißig Jahren: am 27. November 1986 hielt der argentinische Dichter und Denker Roberto Juarroz anlässlich der bereits 1984 erfolgten Wahl und Aufnahme in die Academia Argentina de Letras, die seit 1930 bestehende Argentinische Akademie für Sprache und Dichtung, seine Antrittsrede »Poesía y realidad« (Poesie und Wirklichkeit). Das folgende Gedicht zur Eröffnung:   Roberto Juarroz Undécima poesía […]

Weiterlesen
ANZEIGEN