Melanie am Letzten – Folge 28: Das Problem

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Schaltet man um diese Jahreszeit den Fernseher ein, dann flimmern sie über die Mattscheibe. Rückblicke. Nicht selten geben Möchtegernpromis und selbsternannte Experten ihren Senf dazu, wenn es um so weltbewegende Themen geht wie die Scheidung von Reality-TV-Sternchen XY oder […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     

Weihnachtsgedichte – Folge 31: »Für Allergiker«

Weihnachts-Anthologie

Die begleitende Netz-Anthologie zu Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner   Lutz Rathenow Für Allergiker Wenn wir Weihnacht überspringen wird das neue Jahr gelingen. Lieber guter Weihnachtsmann – sei so nett: verschwinde dann.   © Lutz Rathenow, geboren 1952, lebt in Berlin. »Weihnachtsgedichte« im Archiv Noch mehr Weihnachtsgedichte finden Sie in der Anthologie »Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht«, herausgegeben von Anton G. Leitner

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 72: »o Baum«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Hans-Werner Kube o Baum alle Erwartungen und Enttäuschungen auch dieses Jahres bereits abgenadelt Lamettareste an Erinnerungen flimmern im späten Dezemberwind dein abgeschminktes Skelett erwartet das Schneidwerk   © Hans-Werner Kube, Witten         »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von […]

Weiterlesen

Weihnachtsgedichte – Folge 30: »späte weihnachten«

Weihnachts-Anthologie

Die begleitende Netz-Anthologie zu Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner   Gerhard Rühm späte weihnachten das leben lebt vor sich hin die tanne hat vorübergehend einen onkel seifenblasen wehen als geglaubte engelchen im abgasqualm radioaktiv verstrahlt wie alles andere auch dass dies dauern wird ist kein trost   © Gerhard Rühm, geboren 1930, lebt in Wien. »Weihnachtsgedichte« im Archiv Noch mehr Weihnachtsgedichte finden Sie in der Anthologie »Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht«, herausgegeben von Anton G. Leitner

Weiterlesen

Weihnachtsgedichte – Folge 29: »Nach dem Fest«

Weihnachts-Anthologie

Die begleitende Netz-Anthologie zu Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner   Fritz Deppert   Nach dem Fest Das Lametta ist von den Weihnachtsfichten abgeräumt, stattdessen streut die Sonne gleißendes Silber in das vereiste Kahlgeäst der Büsche, als stünden neue Feste bevor. Nach Hause eilend, an den gedeckten Tisch, erfahre ich: Nachrichten künden neue Tiefs und meinen nicht nur Nachfrost, Eisregen und Schnee. Weihnachtsgabe Sommerüber waren sie fremd, die Kirche jenseits des Parks; winterlicher Blätterfall hob die Vorhänge zwischen ihr und uns. Sie grüßt mit Turmspitze und Goldhahn, ihr Läuten ist […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 11