Melanie am Letzten – Folge 29: Die Erklärung

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Was für ein Widerspruch! Die Technik wird immer ausgefeilter, das Wissen immer größer, die Kommunikation immer einfacher. Und die Menschen? Die fallen in nahezu mittelalterliche Denkmuster zurück. Vielleicht ist es ja gerade die verwirrende Moderne, die so kompliziert ist, […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Versheimat – Folge 24: »gelackte schulter«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Kathrin Schmidt gelackte schulter zur rechten näherte sich ein wachsweiches stadtpanorama, das wir fütterten mit unseren blicken. es blieb anhänglich und wollte uns lang nicht verlassen, wie sehr du auch eintratest für das gaspedal und seine unerbittlichen folgen. ein zögern kroch aus dem schuh über meine hellen hosen, ich hielt es fest, damit es dich nicht aufstöre. hinter der stadt zog ich ein landschaftslaken nach dem anderen auf, faltete sie später in den kofferraum. sie rochen nach aufgaben, die ich nicht erfüllen […]

Weiterlesen
ANZEIGE