Am Ort des Dichters. Wo Vieles seinen Anfang nahm.

Zeichensetzungen am Buchenweg

Peter Boerboom (*1965), Carola Vogt (*1962)

  • Bildende Künstler (Schwerpunkte: Fotografie, Kunst im öffentlichen Raum), Designer und Grafiker aus Münsing
  • www.boerboom-vogt.de
    www.department-online.de

von Carola Vogt und Peter Boerboom

Wir sind schon einmal an den Ort des Dichters gegangen: um für Antons Gedichtband »Bild Schirm schneit, roter Stich« passende Fotografien zu suchen. Am Ortsrand von Weßling fanden wir unsere ersten Landschaftsmotive: anonyme, architektonische Versatzstücke, die vor einem landschaftlichen Hintergrund in die Vegetation eingebettet und verwoben sind. Diesen Blick auf die Landschaft verfolgen wir in unserer fotografischen Arbeit bis heute.

© Peter Boerboom und Carola Vogt, Münsing

Carola Vogt, Peter Boerboom
Landschaften. Fotografische Arbeiten 1997-2005

Verlag für Moderne Kunst, Nürnberg, 2005
76 Seiten
ISBN 978-3-936711-62-2

Ein Kommentar

  • Fotografische Arbeiten von Carola Vogt und Peter Boerboom sind inzwischen übrigens auch in den Bestand der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen aufgenommen worden. Mit Peter Boerboom arbeite ich inzwischen seit über drei Jahrzehnten zusammen. Bevor er als Art Direktor begann, unserer Zeitschrift DAS GEDICHT ihr Gesicht zu verleihen, gestaltete er ein Jahrzehnt lang den Auftritt der damaligen „Initiative Junger Autoren“ (IJA), 1988 auch den Auftritt des bis dahin größten Treffens von etablierten Schriftstellern mit jungen Autoren in Deutschland, die „Inter-Aktionen“ der IJA in München (im Gasteig-Kulturzentrum), in Zusammenarbeit mit IBM-Deutschland, unserem damaligen Sponsor. Boerboom & Vogt haben auch das Deckblatt meiner jüngsten Lyriksammlung „Die Wahrheit über Uncle Spam und andere Enthüllungsgedichte“ gestaltet (Daedalus Verlag, Münster 2011).

Kommentar verfassen