Humor in der Lyrik – Folge 22: Paul Scheerbart (1863-1915): »Astralhumorist« und »Kosmokomiker«

neueButton-humor1

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen. Vier Jahre nach Paul Scheerbarts Geburt in Danzig starb die Mutter und als er zehn Jahre alt war auch der Vater, ein Zimmermann. Auf eine von Misserfolgen geprägte und vorzeitig abgebrochene Schulkarriere […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     

Poesie. Meditationen – Folge 15: Was Lyrik kann

Timo Brandt

In den »Poesie. Meditationen« treffen Sie Timo Brandt: Der junge Lyriker und Lyrik-Kritiker (Jahrgang 1992) lässt Sie teilhaben an seinem ganz persönlichen Zugang zur Lyrik: Bei der Lektüre von Gedichten fließen Eindrücke zum Tagesgeschehen und poetische Impressionen zusammen. Der Leser begibt sich in einen beinahe meditativen Zustand, ganz im Hier und Jetzt und achtsam gegenüber den Phänomenen im gegenwärtigen Augenblick. Der Verknüpfung von Gedicht und Gedankenfluss geht Brandts Kolumne nach.   Lyrik drückt sich in präzise formulierten Sätzen aus, die in ihrer Klarheit dennoch unbestimmt bleiben, das ist die Kunst – sie ist das Erschaffen einer deutlichen Grauzone, ihr bleibt […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 53: »Kurze Plauderei zweier junger Männer«

gedichte-mit-tradition-entwurf

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Kurze Plauderei zweier junger Männer, aufgeschnappt bei Bacharach »Auf nem Fels wohnt Loreley.« »Sag warum!« »Nirgendwo ein Zimmer frei!« »Nein, wie dumm.« »Und beim Waschen hat’s ihr Hemd …« »Sprich nur zu!« »… gestern auch noch fortgeschwemmt!« »So? Nanu.« »Nackt und einsam sitzt sie da.« »Ach herrje!« »Schau’s Dir an, ist wunderbar!« »Ja, ich geh!«   © Jan-Eike Hornauer, München     »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« […]

Weiterlesen

Lustful Things – Geile Sachen!, Folge 44: Friedrich Ani, »Stellar kiss«

neueButton-lustfulThings

German Poetry Now: A bilingual online-anthology, featured by DAS GEDICHT chapbook   Friedrich Ani Stellar kiss In his little heart he carries the traces of a little happiness from Perlach up to Mittersendling, where Anastasia accepted his lunch snack and he in exchange received a stellar kiss. Sometimes he stretched his hand out towards the sky. There high above she lives today, and he with bags full of bric-a-brac in the cellarland.   translated by Paul-Henri Campbell     »Lustful Things – Geile Sachen!« im Archiv »Lustful Things – Geile Sachen!« is an online collection of contemporary German-language poetry in […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 212