Versheimat – Folge 31: »praha«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Holger Küls praha die brücke steht wie immer fleckiger sandstein behütet von heiligen kastanienhafter blick darüber das blau blendend die stadt so nah auf der bank ein fast vertrautes paar sie seufzt als sie mit geübten griff ihre haare löst während die moldau breit und lächelnd nordwärts fließt und sich der tag nach hinten biegt   © Holger Küls, lebt in Verden. »Versheimat« im Archiv Noch mehr Heimatgedichte finden Sie in der buchstarken Jahresschrift »DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen«, […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Versheimat – Folge 30: »Voixfest«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Nikolaus Högel Voixfest De Trachtla stenga Spalier beim Gaufest wann da Hoamatminister im offana Woang vorfahrt Da Kapejmoasta schlagt mit sein Steckerl de dicke Luft in kloane Stickl Trompeta sprenga im Galopp davo Ma pläärt und brüllt scho fast wia bläd dass ma im Festzejt si vaschtäd A Böllerschütz is doarat woarn jetzt konna da Blasmusi nur no zuschaunggn A achtmassige Kejnarin schiabt durch d’Leit wia da Raddampfa durchn Ammasee näbehornmassig pressts ihr »Obacht« naus A ganz a klona Bua hod si […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 79: »Über uns«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Über uns Eine Bestandsaufnahme des Fortschritts Wir haben den Mond schon längst überschritten und telegraphieren verbal und mobil, wir machen Kartoffeln aus uralten Fritten und auch gute Miene zu bösestem Spiel. Wir packen den Wal in ganz kleine Dosen und kippen das alles dann wieder ins Meer, wir kaufen uns unsere Apotheosen, und das meistens täglich, genau wie Dessert. Wir haben Gefühl in Raster gezwungen und rechnen inzwischen auch emotional und sehen den Fortschritt als ganz gut gelungen; wir sprengen […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 29: »Wintabaam«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Norbert Göttler Wintabaam Wintabaam stehnan im Wind, oid trutze und staad. Jetz koa Leʼm in da Diaffn, und da schwarz Dodnvogl drom aufʼm Ast daad blearrn und davofliang im Newe. Wintabaam stehnan im Wind, diaf wia Brunna, oid, trutze und staad. Greißli fluacht se da Sturm davo. A Rindn miassat ma hom statt a Haut!   © Norbert Göttler, geboren 1959, lebt in Hebertshausen. »Versheimat« im Archiv Noch mehr Heimatgedichte finden Sie in der buchstarken Jahresschrift »DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 310