In memoriam Erich Jooß (1946–2017)

Erich Jooß (1946–2017) bei seinem letzten öffentlichen Auftritt anlässlich der Premierenlesung »25 Jahre DAS GEDICHT« am 25.10.2017 im Literaturhaus München. Foto: Volker Derlath, München

von Anton G. Leitner Erich Jooß (1946–2017) war nicht nur ein großer Freund der Poesie, sondern auch ein großer Poet. DAS GEDICHT verliert mit ihm einen seiner Stammautoren, ich als Herausgeber verliere mit ihm einen meiner engsten Freunde und Mentoren. Mit Erich Jooß zusammen habe ich eines der schönsten Projekte in meinem Leben realisiert, die »Große Nacht der Poesie« beim 2. Ökumenischen Kirchentag in München mit über 1000 Zuschauern, die sich in mehreren Schichten abwechselten, um uns Poeten zuhören zu können. Und wir haben wunderschöne Bücher miteinander gemacht: »Ois is easy. Gedichte aus Bayern«, »Ein Känguru mit Stöckelschuh«, meinen Gedichtband […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
       

Gratulation: Bayerischer Poetentaler 2017 für Fitzgerald Kusz

Fitzgerald Kusz, Dutzendteich, August 2014

Die Redaktion DAS GEDICHT und DAS GEDICHT blog gratuliert Fitzgerald Kusz, dem Mitherausgeber der Heimat-Ausgabe von DAS GEDICHT, ganz herzlich zum Bayerischen Poetentaler 2017, der ihm heute Abend im Münchner Wirtshaus am Schlachthof verliehen wird!   auskunft von Fitzgerald Kusz is des obärisslboo werkli obärisslboo is des richdi oddä falsch? wenns ned obärisslboo is dann is undärisslboo undärisslboo is ned richdi undärisslboo is falsch obärisslboo is richdi undärisslboo nüdzd mä nix iich mou nach obärisslboo obä- ! is des kloä?   © Fitzgerald Kusz, Nürnberg

Weiterlesen

Gratulation: Dialektpreis Bayern 2017 für Fitzgerald Kusz

Fitzgerald Kusz, Dutzendteich, August 2014

Die Redaktion DAS GEDICHT und DAS GEDICHT blog gratuliert Fitzgerald Kusz, dem Mitherausgeber der Heimat-Ausgabe von DAS GEDICHT, ganz herzlich zum Dialektpreis Bayern 2017. Der Dialektpreis wird erstmals am heutigen Montag, 20.03.2017 in Anwesenheit von Dr. Ludwig Spaenle (Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst) und Dr. Markus Söder (Bayerischer Staatsminister für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat) in der Münchner Residenz verliehen. Die weiteren Preisträger sind Sara Brandhuber, Leo Hiemer, Annemarie Leutzsch, Karin Michalke, die Gebrüder Panitz, das Dialekteckerl der staatl. Realschule Vohenstrauß, das Unterfränkische Dialektinstitut, die Comödie Fürth und Willy Michl.   zeitfenster von Fitzgerald Kusz vo […]

Weiterlesen

Gratulation: Andreas Reimann zum 70. Geburtstag

Andreas Reimann. Foto: Ellen Eckhardt

Die Herausgeber von DAS GEDICHT gratulieren zusammen mit der Redaktion DAS GEDICHT und DAS GEDICHT blog dem großen Dichter und Querkopf Andreas Reimann ganz herzlich zum Geburtstag und wünschen ihm noch viele weitere kreative Jahre. Zu Andreas Reimanns Geburtstag präsentieren wir Ihnen eine Auswahl seiner Gedichte auf DAS GEDICHT blog:   Tage in Barcelona Wär ich gefahrn mit dem zuge, die landschaft grad noch erhaschend, und also entfernung als wandel begreifend! Wär mit dem schiffe ich übergefahren, und also begreifend entfernung als zeit! – Doch ich stieg ins flugzeug, und wußte es vorher doch: wer fliegt, der stürzt ab. Und […]

Weiterlesen

Zum Tod von Werner Lutz (1930–2016)

DAS GEDICHT trauert um seinen langjährigen lyrischen Wegbegleiter Werner Lutz. Der Schweizer Schriftsteller wurde 1930 in Wolfhalden (Schweiz) geboren und verstarb am 17. Juli 2016. 2012 sagte Lutz im DAS GEDICHT blog-Fragebogen: »Wenn ich nochmals auf die Welt käme, würde ich… …wieder versuchen, Gedichte zu schreiben…« Wir würden uns wünschen, dass genau das passiert! Zur Erinnerung an diesen Meister der verdichteten Sprache möchten wir Ihnen noch einmal die beiden Gedichte präsentieren, die er im Jahr 2015 zu der Anthologie »Reformatio | Reset – Pausenpoesie zum Neustarten« beisteuerte.   Werner Lutz   Gehen wir in die Stunden hinein gehen wir ins […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 14