Gedichte für Kinder – Folge 69: Sieben unveröffentlichte Gedichte von Erwin Grosche

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Neue Feiertage Es gibt den Tag des Schenkens, der ist so wunderbar: Der Tag des Kopfverrenkens ist einmal nur im Jahr. Es gibt den Tag des Pustens, der pustet jeden um, gleich nach dem Tag des Hustens; Hatschi, der Tag ist rum. Es gibt den Tag des Weinens, […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 68: Sechs unveröffentlichte Gedichte von Oana Schüller

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Ha? Hast du heute Lust zu lachen? Hast du Lust auf Spaß und Spiel? Mach ganz tolle lust‘ge Sachen, wild und leise, lang und viel! Hast du heute Lust zu toben? Tanzen, taumeln, lustig sein. Straße unten, Zimmer oben, auf dem Spielplatz und daheim. Hast du heute Lust […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 67: Sechs Gedichte von Kindern

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.     Laura Depperschmidt Ein Mausgedicht Eine kleine graue Maus trippelt piepsend in ihr Haus. Kaufte Käse, Wurst, Tomaten, auf den Mais muss sie noch warten. Der Mäuserich wird eingeladen, mit ihm kommen Festoblaten. Dann wird gesungen und gespielt, sodass ein jeder sich gut fühlt. Am Abend ist die […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 66: Fünf unveröffentlichte Kindergedichte von Kirsten Reinhardt

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.     Dichter Kaffeehäusler im Separee Nierenwärmer, Hustentee und `ne kolossale, blasse Geliebte in der Untertasse Welche Wörter wähle ich sei doch nicht so neugierig Irgendwas wird schon entstehn zwischen Schlürfen und Vergehn vor Sehnsucht, Bauchweh, Darmkatarrh Was ich schreibe, das ist wahr Separee ist ein abgetrennter ruhiger Nebenraum […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 65: Sieben Kindergedichte von Jan Kaiser

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.     Wattwurms Erwachen Mitten in der dunklen Nacht ist Wattwurm Alfons aufgewacht. Das Watt lag still, er fragte sich: „Herrjemine, was weckte mich? War es des Mondes trübes Licht? Nee, das war es sicher nicht. War es des Leuchtturmwärters Singen? Das wird kaum bis hier draußen dringen. War […]

Weiterlesen
1 2 3 15