»Heimat. Gedichte« als Bayern2 BuchFavorit

Am Dienstag, den 16. Mai 2017 wurde die von Anton G. Leitner herausgegebene Anthologie »Heimat. Gedichte« zum Bayern 2-BuchFavoriten gekürt. Moderator Christoph Leibold urteilt in der Sendung über das Buch: »Diese Lyrik-Anthologie hat nicht nur Heimeliges zu bieten – gerade das macht sie lesenswert. Der Band bietet keine Heimat-Dichtung im klassischen Sinn, sondern Gedichte über Heimat, die so schillernd-vielfältig sind wie der Begriff selbst. Heimat, das ist etwas, das durchaus schwer wiegt, das Menschen an Orte bindet, im Guten wie im Schlechten, das sie oft auch mit sich tragen, als Schatz oder als Ballast, wenn sie fortgehen, nicht selten auch […]

Weiterlesen
ANZEIGE

echtzeit

Fitzgerald Kusz, Dutzendteich, August 2014

von Fitzgerald Kusz prediger salomo kap. 3: »ein jegliches hat seine zeit, und alles vorhaben unter dem himmel hat seine stunde…« allers houd sei zeid dä wachsdumsmodoä di immobilienblousn di rendnoonbassung allers houd sei zeid des normenkondrollväfoän di voärrodsdodnschbeichärung di resdmüllendsorchung allers houd sei zeid di daadnaudobohn des onleindäiding des saibämobbing allers houd sei zeid des schdard-abb dä gloublbläiäbuum dä börn-aud allers houd sei zeid des evendmarkeding dä houmingdrend di nougouärriä allers houd sei zeid di aufschwungfase di mindeshaldboäkeid dä finale kollabs di zeid houd zeid   echtzeit alles hat seine zeit der wachstumsmotor die immobilienblase die rentenanpassung alles hat […]

Weiterlesen

Neu erschienen: Heimat. Gedichte

Anton G. Leitner (Hrsg.): Heimat. Gedichte

Wenn aus der aktuellen Ausgabe von DAS GEDICHT ein Reclam-Klassiker wird: Anton G. Leitner, Lyriker und Herausgeber der Zeitschrift DAS GEDICHT, hat aus der Fülle neuer Gedichte über den heute viel diskutierten Begriff der Heimat seine Best-of-Auswahl getroffen, die er mit »klassischer« Lyrik in eine spannende Beziehung bringt. Heimat – was ist das eigentlich? Die Orte der Kindheit, die Sprache, die man spricht, kulturelle Besonderheiten der Region, aus der man kommt – oder nur eine Projektionsfläche für (meist) melancholische Gefühle? Auf jeden Fall ist Heimat etwas sehr Individuelles. Dieser ganz persönlichen Sicht widmen sich Nora Gomringer, Ulla Hahn, Franz Hohler, […]

Weiterlesen

Gratulation: Dialektpreis Bayern 2017 für Fitzgerald Kusz

Fitzgerald Kusz, Dutzendteich, August 2014

Die Redaktion DAS GEDICHT und DAS GEDICHT blog gratuliert Fitzgerald Kusz, dem Mitherausgeber der Heimat-Ausgabe von DAS GEDICHT, ganz herzlich zum Dialektpreis Bayern 2017. Der Dialektpreis wird erstmals am heutigen Montag, 20.03.2017 in Anwesenheit von Dr. Ludwig Spaenle (Bayerischer Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst) und Dr. Markus Söder (Bayerischer Staatsminister für Finanzen, für Landesentwicklung und Heimat) in der Münchner Residenz verliehen. Die weiteren Preisträger sind Sara Brandhuber, Leo Hiemer, Annemarie Leutzsch, Karin Michalke, die Gebrüder Panitz, das Dialekteckerl der staatl. Realschule Vohenstrauß, das Unterfränkische Dialektinstitut, die Comödie Fürth und Willy Michl.   zeitfenster von Fitzgerald Kusz vo […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 31