ANZEIGEN
       

Zum Echo 2018

Jan-Eike Hornauer. Foto: © Werner Reichelt / Foto-Video-Werkstatt Fellbach

von Jan-Eike Hornauer Der Echo hallt nach. Das war zu erwarten. Ja, Provokateure ganz ohne Moral prämiert man und lässt sie als Showact dann starten! Der Fehler war einfach und ganz: Kapital. Wer Ethik am Ende so gar nicht gewichtet, wer nur auf Verkauf setzt, wer Geldwert bloß kennt, der hat sich letztendlich schon selber gerichtet. Man braucht ein Gewissen. Das dann auch mal brennt. Und brennt’s, muss man handeln, man muss sich ihm stellen. Campino sei hiermit von Herzen gedankt! Warum gab’s nicht mehr von solchen Apellen? Im Saal voller Künstler, wenn’s dermaßen langt? Blamiert ist der Echo mitsamt […]

Weiterlesen

Frisch erschienen: »Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht«, herausgegeben von Uwe-Michael Gutzschhahn

Uwe-Michael Gutzschhahn (Hrsg.) Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht

Hundert neue Kindergedichten stellte Uwe-Michael Gutzschhahn für seine gerade erschienene Anthologie »Sieben Ziegen fliegen durch die Nacht« (dtv Junior) zusammen: Die Sammlung moderner, frischer Lyrik für die ganze Familie von Franz Hohler, Hanna Johansen, Heinz Janisch, Gerald Jatzek, Susan Kreller, Yaak Karsunke, Anton G. Leitner, Paul Maar, Peter Maiwald, Jutta Richter, Michael Roher, Gerhard Rühm, Jürgen Spohn, Frantz Wittkamp u.v.a. ist hervorgegangen aus der ebenfalls von Uwe-Michael Gutzschhahn edierten Reihe »Gedichte für Kinder« hier auf DAS GEDICHT blog. Sie entführt in die Klangwelt der Poesie und lädt ein zu verrückten Sprachspielen, öffnet Räume für Kreativität und Fantasie, in denen man […]

Weiterlesen

Neu erschienen in der edition DAS GEDICHT: »komm & geh zeiten« von Ulrich Beck

Ulrich Beck: komm & geh zeiten

»geradeaus halten immer gerade aushalten« Globalisierung, Fusionen oder Burnout: Vermutlich zum ersten Mal in der Gegenwartsliteratur thematisiert ein Lyriker die Härte der modernen Arbeitswelt mit ihren Athleten des Managements. Ulrich Beck ist seit vielen Jahren sowohl im Kosmos der Poesie als auch im Paralleluniversum der Business Class zuhause. Wie viele seiner Gedichte offenlegen, wird hier mit harten Bandagen gekämpft, gewonnen und verloren. Trotzdem hat sich Beck den Blick für das Lebenswerte bewahrt, und es gelingen ihm Verse von einer Eindringlichkeit, die sich lange im Gedächtnis einnisten. »Anno 1977 bedurfte es noch enormer Anstrengungen, um ein Medium zu ersinnen, mit dessen […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 34