Reisepoesie Folge 21: Walt Whitman │ aus »Auf der Brooklyn Fähre«

In 21 Folgen stellt die Online-Redaktion der Zeitschrift DAS GEDICHT internationale Reisepoesie aus vier Jahrtausenden vor. So können Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT begeben. Die buchstarke Nummer 21 wird ab Herbst 2013 zeitgenössische Gedichte versammeln, die ums Reisen kreisen. Walt Whitman aus »Auf der Brooklyn Fähre« Die dahinschnellende Strömung so flüchtig und fließend zieht sie mit mir fort. Die Anderen, die mir folgen werden, die Bindungen zwischen ihnen und mir. Die Gewissheit Anderer, ihr Leben, Lieben, Antlitz und das Hören Anderer. Andere werden die Tore der Fähre passieren und übersetzen von […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Reisepoesie Folge 20: Dante Alighieri │ aus der »Göttlichen Komödie: Paradiso«

In 21 Folgen stellt die Online-Redaktion der Zeitschrift DAS GEDICHT internationale Reisepoesie aus vier Jahrtausenden vor. So können Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT begeben. Die buchstarke Nummer 21 wird ab Herbst 2013 zeitgenössische Gedichte versammeln, die ums Reisen kreisen. Dante Alighieri aus der »Göttlichen Komödie: Paradiso« Der Ruhm des, der bewegt das große Ganze, Durchdringt das All, und diesem Teil gewährt Er minder, jenem mehr von seinem Glanze. Im Himmel, den sein hellstes Licht verklärt, War ich und sah, was wiederzuerzählen Der nicht vermag, der von dort oben kehrt. Denn, nahn […]

Weiterlesen

Reisepoesie Folge 19: Johann Wolfgang von Goethe │ »Wandrers Nachtlied«

In 21 Folgen stellt die Online-Redaktion der Zeitschrift DAS GEDICHT internationale Reisepoesie aus vier Jahrtausenden vor. So können Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT begeben. Die buchstarke Nummer 21 wird ab Herbst 2013 zeitgenössische Gedichte versammeln, die ums Reisen kreisen. Johann Wolfgang von Goethe »Wandrers Nachtlied« Der du von dem Himmel bist, Alles Leid und Schmerzen stillest, Den, der doppelt elend ist, Doppelt mit Erquickung füllest, Ach, ich bin des Treibens müde! Was soll all der Schmerz und Lust? Süßer Friede, Komm, ach komm in meine Brust! Über Johann Wolfgang von Goethe […]

Weiterlesen

Reisepoesie Folge 18: Clemens Brentano │ aus »Der Jäger an den Hirten«

In 21 Folgen stellt die Online-Redaktion der Zeitschrift DAS GEDICHT internationale Reisepoesie aus vier Jahrtausenden vor. So können Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT begeben. Die buchstarke Nummer 21 wird ab Herbst 2013 zeitgenössische Gedichte versammeln, die ums Reisen kreisen. Clemens Brentano aus »Der Jäger an den Hirten« Durch den Wald mit raschen Schritten Trage ich die Laute hin, Freude singt, was Leid gelitten, Schweres Herz hat leichten Sinn. […] Aber ich muss fort nach Thule, Suchen auf des Meeres Grund Einen Becher, meine Buhle Trinkt sich nur aus ihm gesund. Wo […]

Weiterlesen

Reisepoesie Folge 17: August Graf von Platen │ »Venedig«

In 21 Folgen stellt die Online-Redaktion der Zeitschrift DAS GEDICHT internationale Reisepoesie aus vier Jahrtausenden vor. So können Sie sich gemeinsam mit uns auf den Weg zur neuen Ausgabe von DAS GEDICHT begeben. Die buchstarke Nummer 21 wird ab Herbst 2013 zeitgenössische Gedichte versammeln, die ums Reisen kreisen. August Graf von Platen »Venedig« Ich fühle Woch‘ an Woche mir verstreichen, Und kann mich nicht von dir, Venedig, trennen: Hör ich Fusina, hör ich Mestre nennen, So scheint ein Frost mir durch die Brust zu schleichen. Stets mehr empfind ich dich als ohne Gleichen, Seit mir’s gelingt, dich mehr und mehr […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 5