dasgedichtblog-Fragebogen: Nikolaus Dominik

Nikolaus Dominik (*1951)

  • Lyriker aus München
  • www.lyrismen.de

dasgedichtblog gratuliert Nikolaus Dominik ganz herzlich zum Geburtstag. Der Lyriker, ein langjähriger Wegbegleiter der Zeitschrift DAS GEDICHT, stellt sich heute den Fragen unseres dasgedichtblog-Fragebogens.

Nikolaus Dominik. Foto: privat

Lyriker-Steckbrief

Name / Vorname: Dominik, Nikolaus

Geburtsdatum: 18.06.1951

Geburtsort: Amberg / Opf.

Augenfarbe: blau

Größe: 1,74 m

Wohnort (mit Bundesland): München (Bayern)

Aktueller Gedichtband (mit Erscheinungsjahr, Erscheinungsort, Jahr und Verlag): DNA vom Papst (Verlag Steinmeier, Nördlingen, 2009)

23 Fragen an den Lyriker Nikolaus Dominik
und ein Satz zum Ergänzen

1. Wann sind Sie zum ersten Mal mit einem Gedicht in Kontakt gekommen?

Als Kleinkind: »Guten Abend, gute Nacht…« (Wiegenlied von J. Brahms).

2. Haben Sie den ersten Kontakt mit Lyrik in positiver oder negativer Erinnerung?

Überraschung über den schönen Klang.

3. Wann haben Sie Ihr erstes Gedicht geschrieben und wie lautet dessen Titel?

»Fern-Weh«.

4. Wo haben Sie Ihr erstes Gedicht veröffentlicht?

»Die Provinz«, 1. Jg. 1980 / Heft 4, München.

5. Was haben Sie der Lyrik zu verdanken?

Lust am Sprachexperiment.

6. Was treibt Sie zum Schreiben von Gedichten an?

Das Spielerische.

7. Was macht für Sie den Reiz der Poesie aus?

Das Rätselhafte.

8. Ihr Lieblingsschriftsteller?

Thomas Bernhard.

9. Ihr Lieblingskünstler?

Anselm Kiefer.

10. Ihr Lieblingsmusiker?

Als Komponist: John Adams.

11. Ihr Lieblingsfilm?

——

12. Ihre Lieblingsfarbe?

Blau

13. Ihr Lieblingswort?

——

14. Ihr Lieblingsvers?

»Nächte nonnen nicht« (N. Dominik).

15. Ihr Lieblingsgedicht?

»Schatten Rosen Schatten« (I. Bachmann).

16. Ihr größter Fehler?

——-

17. Was loben Ihre Freunde an Ihnen?

?

18. Mit wem würden Sie gerne gemeinsam auftreten?

Gar nicht!

19. Wem möchten Sie nicht in der Sauna begegnen?

Niemandem.

20. Welcher Vorzug von Ihnen wird verkannt?

——

21. Was war Ihr bislang schönstes Erlebnis mit einem Gedicht?

Liebe.

22. Wenn Sie einen Wunsch frei hätten, was würden Sie sich wünschen?

Lang währende Gesundheit.

23. Welche Nebeneffekte im Literaturbetrieb wären für Sie verzichtbar?

Eitelkeiten.

Und zum Abschluss eine Satzergänzung:

Wenn ich nochmals auf die Welt käme, würde ich…
…Opern-Sänger werden!

Nikolaus Dominik
DNA vom Papst

Verlag Steinmeier, Nördlingen, 2009
70 Seiten
ISBN 978-3-939777-35-9
Euro 12,80 [D]

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.