DEUTSCHLAND – ITALIEN 28.6.2012

von Alex Dreppec

Durch Neuer, alle Höllenhunde…
zwei zu zwei in letzter Spielsekunde.
Was wünscht ein Dichter auszurichten?
Gar das Ergebnis umzudichten?
Nein. Er nimmt rasch bess’res als den Strick
– statt zwei:eins zwei-null-vierzehn – in den Blick.

© Alexander Deppert, Darmstadt

Volker Derlath: Fußballmesser

Kommentar verfassen