Deutungshoheitliche Dehnungsübung

von Georg Maria Roers

Dumpfe Deppen dienen dienstags
deutschlandweit dummdreist daneben

Dreieckslichter dräuen drauflos
durch damenhaften Dämmerschein

denken Dänemarks demütige dreiunddreißig
Druiden dammbruchartig draufgängerisch

dringen dreifüßige deutsche Dackel
durch dröge Dramenzusammenhänge

durchs dichte Dickicht dünnbesiedelter Dörfer
drängen daraufhin dreierlei durchgedrehte Dronen

dickbusige Dünnbrettbohrerinnen
dehydrieren donnerstags donnert

der D-Zug Donar dezent deichselnd
durch dunkle dehnbare Damenstrümpfe

© Georg Maria Roers SJ, München


Die beiden Lyriker Georg Maria Roers und Said buchstabieren das ABC auf ihre Weise im Wechselspiel neu durch. Aus ihrem fertigen, aber bislang noch nicht publizierten Projekt, veröffentlichen wir auf dasgedichtblog.de zum ersten Mal jeweils sieben Gedichte im Wechsel.

 

Ein Kommentar

  • Ein neues ABC-Gedicht von Pater Georg Maria Roers SJ, der ja gerade von München nach Hamburg umzieht und uns allen hier sehr fehlen wird. Seit er vor einem Jahr sein Amt als „Künstlerseelsorger“ in München niederlegte, habe ich von der angeblich noch existierenden „Künstlerseelsorge“ so gut wie nichts mehr gehört. Das ist schade, denn eine Kirche, die den kritischen Dialog mit Intellektuellen scheut, wird noch mehr auf der Ebene der Selbstbespiegelung bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.