Endlich!

von Andreas Graf

Die Blase drückt, er spürt schon heftig Schmerzen.
Er hat sich seit dem Morgen nicht entleert,
Weil er seit vielen Stunden D-Zug fährt.
Ein Mensch lacht laut, doch ihm ist nicht nach Scherzen.

Die Gänge voll, die Leute stehn wie Kerzen,
Es sind auch die Toiletten sehr begehrt.
Er fühlt sich wie gefedert und geteert.
Die Krise naht, die Blase quillt zum Herzen.

Wie freut er sich auf Braunschweigs Bahnhofsklo!
Beim Burger King erhält er eine Marke,
Damit kann er das Drehkreuz einwärts drehn,

Zum Becken endlich mit dem Blaustein gehn.
Im Becken wird der Stein vom Strahl zur Barke.
Er pisst und pisst und pisst sich wieder froh.
 

© Andreas Graf, Köln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.