Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 5: Jan-Eike Hornauer – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Jan-Eike Hornauer, geboren 1979 in Lübeck, wuchs in Hausen bei Aschaffenburg auf und lebt heute als Lektor, Autor, Korrektor, Texter und Herausgeber in München. […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 107: »Soldatenlied«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Soldatenlied Ich krieche gern durch Schlamm und Dreck, denn da genau gehör’ ich hin, ja, Kriechen ist mein Lebenssinn, und stünd’ ich aufrecht, wär’ er weg. Kriecht, vorwärts, kriecht! Und wenn ich stehe, dann nur stramm, die Hände an der Hosennaht. Ich liebe das, ich bin Soldat und Disziplin ist mein Programm. Still, alle, still! Ich denke immer gar nichts mehr, dann trifft mich folglich niemals Schuld. Es lebe der Soldatenkult! Denn ohne ihn, da wär’ ich leer. Hoch, Truppe, […]

Weiterlesen

Wenn Liebe schwant III, Folge 6: »One Night Stand«

»Wenn Liebe schwant III« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer One Night Stand ein Bericht über das Erlebnis mit der Kleinen, ihr wisst schon, von neulich Ganz feucht war sie ja hinterm Ohr, doch nicht nur da: Im Korridor schon riss mit junger Urgewalt sie uns die Kleider weg. Und bald, da waren wir schon voll dabei! Sie stöhnt und hechelt, dann ein Schrei, begleitet von so diesem Zucken. – Kurze Pause, kurz nicht mucken. Danach dann wieder wilder Ritt der Nymphe auf dem Monolith. Bis sie dann prompt noch einmal […]

Weiterlesen

»Wenn Liebe schwant« – neue Online-Staffel und Buch mit komischen Liebesgedichten

Ankündigungszeilen des Herausgebers Jan-Eike Hornauer Es ist Zeit abzuheben – und zwar für unseren Schwan, wie die »Wenn Liebe schwant«-Reihe intern seit langem liebevoll genannt wird: Am morgigen Mittwoch startet Staffel III der Reihe hier auf DAS GEDICHT blog, und ab da geht wieder 20 Folgen lang allwöchentlich ein neues bislang unveröffentlichtes komisches Liebesgedicht online. Außerdem, und das ist ein ganz besonderes Highlight, sind alle drei Staffeln sowie exklusive Bonusgedichte ab jetzt in Buchform erhältlich, selbstverständlich neu zusammengestellt zu einem kompletten Bogen, der von Schwärmerei und ersten Anbahnungsversuchen über das (Un-) Glück des Paarseins bis hin zu Nachtrennungsgedanken und Neuanfang […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 29: Fünf Kindergedichte von Jan-Eike Hornauer

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Unerwarteter Besuch Ein Walross sitzt auf meinem Schoß. Ich frage es: »Wieso denn bloß?« Es guckt mich friedlich-freundlich an, macht einen Rülps und sagt sodann: »Zum Sitzen gibt’s in diesem Zimmer nur diesen Stuhl. Und frei war nimmer das wahrlich selt‘ne Möbelstück. Zudem birgt Kuscheln echtes Glück.« Ach […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 17