Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 45: »Deutschland – Slowakei«

image002

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Jan-Eike Hornauer Deutschland – Slowakei Achtelfinale – Endstand 3:0 Herrlich schön mit anzusehn, wie sie Chance um Chance erspielten, Tor um Tor um Tor erzielten, ihren Kasten sauber hielten. Jungs, so kann es weitergehn! Nur der Haken: Die Slowaken sind halt keine Italiener. Aber gibt’s denn einen, den er, Jogi, unser Meistertrainer, fürchten muss? Ach, Stuss! Erschraken doch gerade noch all jene, die der Elf begegnen können: Wie die Jungs einander kennen, wie sie füreinander rennen, was sie sich nicht alles gönnen, (Höwedes sei […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 41: »Italien – Spanien«

image002

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Jan-Eike Hornauer Italien – Spanien reduziert auf das Wesentliche Gelöst, die Frage aller Fragen: Deutschland wird Italien schlagen.   © Jan-Eike Hornauer, München (zum Achtelfinale der großen Fußballnationen, in dem Spanien den Italienern mit 0:2 unterlag; im Viertelfinale trifft Deutschland damit auf Italien)   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und auch mal mit distanziertem Blick, dies hat sich das Lyriker-Team um Kapitän Jan-Eike Hornauer […]

Weiterlesen

Vom Leder gezogen – zur EM 2016 in Frankreich, Folge 36: »Frankreich – Irland«

image002

Die Lyriker-Mannschaft von DAS GEDICHT blog mit Kapitän Jan-Eike Hornauer kommentiert die Fußball-EM unterm Eiffelturm   Jan-Eike Hornauer Frankreich – Irland Achtelfinale – Endstand 2:1 Die Iren führen! Aber dann: Griezmann! Kommt vor und Tor und Tor! Frankreich weiter, Frankreich heiter. Leider hin: die Boys in Green.   © Jan-Eike Hornauer, München   Die EM 2016 lyrisch zu kommentieren, und dies schnell und in doppeltem Sinne fachkundig (mit poetischem und fußballerischem Verstand), mit Witz und Eifer, voll Leidenschaft und auch mal mit distanziertem Blick, dies hat sich das Lyriker-Team um Kapitän Jan-Eike Hornauer zum Ziel gesetzt. Es besteht aus: Michael […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 45: »Kurt Schwitters alleine am Meer«

gedichte-mit-tradition-entwurf

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Kurt Schwitters alleine am Meer (ohne Anna Blume) Wasser, oh, Du tropfes Tier, träufle meinen Namen, spüle ihn in den Sand und den Sand über meine Hände, laufe ihn auf meine Hände drauf, laufe auf die Hände mir, entfache so die kalte Glut – – – Oh, Du ungezähltes Tropfenkind, wer bist Du nur, wer? Bist Du? Sag es mir! Folgst Du dem weißen Hasen, bist Du Teil der Matrix, oder bist Du noch viel mehr? Existierest Du? Nur zu! […]

Weiterlesen

Buchpremiere: Jan-Eike Hornauer liest zumeist komische Gedichte aus »Das Objekt ist beschädigt«

Hornauer Jan-Eike Das Objekt ist beschädigt Beiztragsbild

Freitag, 1. Juli 2016, ab 20:00 Uhr, Lyrik Kabinett München (Amalienstr. 83a, U3 Universität) Zu einer »wilden Lyrikreise« lädt Jan-Eike Hornauer ein: Am Freitag, den 1. Juli 2016, liest er ab 20 Uhr im Münchner Lyrik Kabinett aus seinem druckfrischen zweiten Solo-Lyrikband »Das Objekt ist beschädigt – zumeist komische Gedichte aus einer brüchigen Welt«. Mit viel Humor, zuweilen aber auch ganz ernst, geht’s mit dem Münchner Autor und Herausgeber auf großem Versfuß über ein breites Themenfeld, das sich von Liebe und Erotik über Allzu- und Zwischen-Menschliches, Politisches, Philosophisches und Künstlerisches bis hin zu Fußball und Tierischem erstreckt. Hornauers erklärtes Ziel […]

Weiterlesen
ANZEIGEN
     
1 2 3 13