Gedichte mit Tradition, Folge 151: »Gefangen«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Gefangen Die Gitter schneiden uns die Welt in Stücke. Und schaffen eisenhart Zusammenhang. Dabei bedeuten sie auch immer Lücke. Durch die jedoch noch niemals Großes drang. Viel mehr als Hoffnung wird nicht durchgelassen, und die im Kleinsten, keinesfalls en bloc. Man kann sie spüren, doch nicht richtig fassen. (Im Grunde ist das ähnlich wie bei Smog.) Wenn Sonne scheint, dann schmücken schwarze Streifen den Boden dieser kahlen Zelle hier. Man kann sie sehen und doch nicht begreifen. Und manchmal wirken […]

Weiterlesen
ANZEIGE

DAS GEDICHT #26: Münchner Festlesung
Wendepunkte | Der poetische Dreh

Lyrik Kabinett Donnerstag, 14.03.2019, 19:00 Uhr Amalienstr. 83 a, 80799 München Die wichtigste Wende in der deutschen Nachkriegsgeschichte war der Mauerfall von 1989. Im Jahr 2019 jährt sich dieser existenzielle deutsch-deutsche Umbruch mit seinen globalen Auswirkungen zum 30. Mal. Grund genug, um mehr als nur einen poetischen Blick auf die großen und kleinen Wendepunkte im Politischen wie Privaten zu werfen. Die 26. Ausgabe von DAS GEDICHT vereinigt zwei Anthologien in einem Wendebuch. GEGEN DIE MAUER IN DEN KÖPFEN 30 Poet*innen aus ganz Deutschland präsentieren am 14. März 2019 um 19 Uhr die neue Folge der buchstarken Jahresschrift im Münchner Lyrik […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 145: »Sonett drängendster Sehnsucht«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Sonett drängendster Sehnsucht Ach, übermächtig scheint mir mein Verlangen, das mir mein Denken immer mehr zerfrisst und wahrhaft schon ein sehr Spezielles ist. Ich sag’ nicht was, man würde mich sonst fangen. In jackenweißer Anstalt eingesperrt verbrächte ich – da der Mensch ja, was er nicht versteht, am allerliebsten möglichst weit umgeht – fortan wohl jeden Tag. Und alle Nächte. Ach was, ich will die Wahrheit endlich sagen, sie ist nach Bachmann immer zumutbar: Der Lyrikgipfel lockt mich gleich Sirenen. […]

Weiterlesen

Gedichte für Kinder – Folge 40: JUNI-Auswahl – Fußball-Spezial

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Es ist Fußball-WM – zwei Monate Fußball, den Juni und Juli. Keine Zeit für Gedichte, sagen die Kinder zu ihren Eltern und die Eltern nicken. Keine Zeit. Der Fernseher läuft schon. Aber nach dem Spiel ist vor dem Spiel und ein Spiel dauert immer nur 90 Minuten. Und […]

Weiterlesen

Zum Kreuz-in-alle-Behörden-Beschluss der CSU

Jan-Eike Hornauer. Foto: © Werner Reichelt / Foto-Video-Werkstatt Fellbach

von Jan-Eike Hornauer Staat und Religion zu trennen, ist in Deutschland schöne Pflicht; Aufgeklärtheit lässt’s erkennen. Nur in Bayern geht’s so nicht. Kreuze drin im Klassenzimmer war’n in Bayern stets normal. Denn schon matter Gottes-Schimmer nimmt der Schule jede Qual. Und die Lehrkraft unterm Kreuze predigt freilich manchmal schon – voller Eifer, denn das freut se – »säkular« und »isation«. Glaubensfreiheit als Bekenntnis unsres Landes gibt sie preis, dem der Rückstand stetig fremd is, wie man Gott sei Dank ja weiß. Himmlisch ist’s beim Richter drinnen überdies nach Bayern-Brauch: Wahres Recht muss hier gewinnen, denn das Kreuz, das hängt hier […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 20