Gedichte mit Tradition, Folge 79: »Über uns«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Über uns Eine Bestandsaufnahme des Fortschritts Wir haben den Mond schon längst überschritten und telegraphieren verbal und mobil, wir machen Kartoffeln aus uralten Fritten und auch gute Miene zu bösestem Spiel. Wir packen den Wal in ganz kleine Dosen und kippen das alles dann wieder ins Meer, wir kaufen uns unsere Apotheosen, und das meistens täglich, genau wie Dessert. Wir haben Gefühl in Raster gezwungen und rechnen inzwischen auch emotional und sehen den Fortschritt als ganz gut gelungen; wir sprengen […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Weihnachtsgedichte – Folge 27: »Bescherung«

Weihnachts-Anthologie

Die begleitende Netz-Anthologie zu Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner   Jan-Eike Hornauer Bescherung Ob denn wohl der Weihnachtsmann am Ende gar nicht lesen kann? Hab ihm doch ganz klar geschrieben, ich wünsch mir: Handy XS-7, einen Hund (so ganz in echt), dazu ein Pferd wär’ auch nicht schlecht. Und den Film »Das Land der Drachen«. (Im Kino musst ich da so lachen 🙂 zwei, drei Wochen ists erst her!) Und außerdem … da war noch mehr … ja, die hat die coolsten Fallen: die größte Playmo-Burg von allen. Und […]

Weiterlesen

Gedichte mit Tradition, Folge 63: »Das einsame Brusthaar«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan-Eike Hornauer Das einsame Brusthaar Ein Brusthaar stand einsam und ganz alleine; die riesige Brust, sie war zwar die seine, dies große Gebiet, es machte zwar stolz, doch dieses Gefühl war unfest und schmolz, vergleichbar dem Schneeball, schön erst und fest, der in warmem Raum sich selber verlässt. Wie gern wollte es doch anderen zeigen, welch’ herrliche Gegend ihm war zu eigen! Von Sehnsucht getrieben reckte es sich bald ganz weit heraus, selbst gegen den Strich, und machte sich krumm und machte […]

Weiterlesen

Erinnerung: Der Heimat auf den Versen: Premiere der Jahresschrift DAS GEDICHT Bd. 24 mit 30 Poetinnen und Poeten

DAS GEDICHT 24

Literaturhaus München, Bibliothek (Salvatorplatz 1, 80333 München) Donnerstag, 27.10.2016, 20:00 Uhr, Eintritt: € 9,- / € 7,- (Ende des Programmteils gegen 22 Uhr) Nach einem bewegten Lyrikjahr, in dem u. a. »Schnablgwax«, der neue Band von Anton G. Leitner, das Licht der Lyrikwelt erblickte und die Süddeutsche Zeitung Anton G. Leitner für die Edition der Jahresschrift DAS GEDICHT einen ihrer Tassilo-Kulturpreise verlieh, steht jetzt das Erscheinen des 24. GEDICHT-Jahrgangs bevor, die Anton G. Leitner gemeinsam mit dem Nürnberger Dramatiker und Lyriker Fitzgerald Kusz zusammengestellt hat. Ein Jahr vor dem 25. GEDICHT-Jubliäum (im Oktober 2017) haben sich Kusz und Leitner eine […]

Weiterlesen

Der Heimat auf den Versen: Buchpremiere der Jahresschrift DAS GEDICHT Bd. 24 / Herbst 2016

DAS GEDICHT 24

Literaturhaus München, Bibliothek Donnerstag, 27.10.2016, 20:00 Uhr Salvatorplatz 1, 80333 München Die Herausgeber Fitzgerald Kusz (Nürnberg) und Anton G. Leitner (Weßling) präsentieren ihre druckfrische Anthologie mit neuen Gedichten zur Heimat. Sie treten gemeinsam mit 25 weiteren Lyrikerinnen und Lyrikern aus München und Oberbayern sowie aus Berlin, Bremen, Düsseldorf, Esslingen, Fürth, Hamburg und Zürich auf, um den Begriff »Heimatdichtung« neu zu interpretieren und ihn von Kitsch und Klischees zu befreien. Der Zusammenklang von so vielen unterschiedlichen poetischen Stimmen aus vier Generationen demonstriert die Vitalität der zeitgenössischen deutschsprachigen Lyrik. Premierenlesung mit Melanie Arzenheimer, Ulrich Beck, Leander Beil, Ulrich Johannes Beil, Anna Breitenbach, […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 16