Fremdgehen, jung bleiben – Folge 14: Şafak Sarıçiçek

Leander Beil. Foto: Volker Derlath

Junge Lyrik sieht sich selbst oft als eine Quelle der Innovation. Die Schnelllebigkeit der modernen Sprache, die Vielfalt der heutigen Gesellschaft mit all ihren frischen Einflüssen aus Ost, West, Süd und Nord verändern auch die Literatur tiefgreifend. Und so legt Leander Beil an jedem 8. des Monats den Fokus auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt. »Fremdgehen, jung bleiben« nimmt jeweils einen Text oder Textausschnitt unter die Lupe und spielt essayistisch mit diesem – ohne den Spielregeln einer starren Analyse zu folgen.   Bereits vor ein paar Monaten wurde an dieser Stelle ein […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Fremdgehen, jung bleiben – Folge 13: Marina Maggio

Leander Beil. Foto: Volker Derlath

Junge Lyrik sieht sich selbst oft als eine Quelle der Innovation. Die Schnelllebigkeit der modernen Sprache, die Vielfalt der heutigen Gesellschaft mit all ihren frischen Einflüssen aus Ost, West, Süd und Nord verändern auch die Literatur tiefgreifend. Und so legt Leander Beil an jedem 8. des Monats den Fokus auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt. »Fremdgehen, jung bleiben« nimmt jeweils einen Text oder Textausschnitt unter die Lupe und spielt essayistisch mit diesem – ohne den Spielregeln einer starren Analyse zu folgen.   Es ist die Pflicht des Lyrikers, auch das zu lesen, […]

Weiterlesen

Fremdgehen, jung bleiben – Folge 12: Helena Kieß

Leander Beil. Foto: Volker Derlath

Junge Lyrik sieht sich selbst oft als eine Quelle der Innovation. Die Schnelllebigkeit der modernen Sprache, die Vielfalt der heutigen Gesellschaft mit all ihren frischen Einflüssen aus Ost, West, Süd und Nord verändern auch die Literatur tiefgreifend. Und so legt Leander Beil an jedem 8. des Monats den Fokus auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt. »Fremdgehen, jung bleiben« nimmt jeweils einen Text oder Textausschnitt unter die Lupe und spielt essayistisch mit diesem – ohne den Spielregeln einer starren Analyse zu folgen.   Zum Jahresbeginn drehen wir den Spieß um, wir beginnen einfach […]

Weiterlesen

Fremdgehen, jung bleiben – Folge 11: Şafak Sarıçiçek

Leander Beil. Foto: Volker Derlath

Junge Lyrik sieht sich selbst oft als eine Quelle der Innovation. Die Schnelllebigkeit der modernen Sprache, die Vielfalt der heutigen Gesellschaft mit all ihren frischen Einflüssen aus Ost, West, Süd und Nord verändern auch die Literatur tiefgreifend. Und so legt Leander Beil an jedem 8. des Monats den Fokus auf das kulturell und sprachlich Andere, das vermeintlich Fremde in der noch jungen Textwelt. »Fremdgehen, jung bleiben« nimmt jeweils einen Text oder Textausschnitt unter die Lupe und spielt essayistisch mit diesem – ohne den Spielregeln einer starren Analyse zu folgen.   Damit wir uns nicht falsch verstehen: Bei Şafak Sarıçiçeks Text […]

Weiterlesen

Rückblick II: Premierenlesung DAS GEDICHT 24 »Der Heimat auf den Versen«

Anton G. Leitner und Fitzgerald Kusz. Foto: Volker Derlath

Am 27. Oktober 2016 fand die Premiere von DAS GEDICHT 24 »Der Heimat auf den Versen« (hrsg. von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner) im Literaturhaus München statt: Über 20 Lyrikerinnen und Lyriker aus ganz Deutschland sowie der Schweiz spürten dabei geliebten, verhassten, verlorenen oder wiedergefundenen Orten und Menschen nach, die für sie mit dem Gefühl des Daheimseins verbunden sind. Fotograf Volker Derlath hat den Abend in Bildern, Mediengestalter / Tonmeister Tino Keck in Audio-Mitschnitten festgehalten. Die schönsten Aufnahmen der Premiere möchten wir Ihnen heute in einem großen Rückblick präsentieren. Eine Veranstaltung von Anton G. Leitner Verlag | DAS GEDICHT […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 9