Wenn Liebe schwant, Folge 12: »Erstmals nackt«

»Wenn Liebe schwant« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte
in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Jan-Eike Hornauer

Erstmals nackt
ein Trostgedicht

»Sie sind«, beklagst Du, »unterschiedlich groß!«,
und schaust in Richtung Deiner Titten
voll Vorwurf und im Blick dies klare Bitten,
es sei nicht so, und fragst: »Wieso denn bloß?«

Das sei ganz scheußlich, meinst Du rigoros,
als ich was sagen will, ganz unbestritten
ein Graus, und schluchzt und schniefst bereits inmitten
der Klage. Nach ihr weinst Du richtig los.

Dabei, Du Schöne, übersiehst Du freilich,
man kann’s auch gänzlich anders sehen!
Und aus dem Makel wird im Handumdrehen

ein echtes Plus. Nach meinem Standpunkt, weil ich
beim Liebesspiel ganz immerfort – welch’ Gabe! –
mit Dir allein die freie Mopswahl habe.

 
© Jan-Eike Hornauer, München

+ Zum Autor

 

Unter dem Titel »Wenn Liebe schwant« erscheint eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen hier auf dasgedichtblog, die den Bogen von erster Verliebtheit und mehr oder weniger erfolgreichen Anbahnungsversuchen über wilde Liebesnächte bis hin zu Nachtrennungsgedanken spannt. Zusammengestellt wurde sie von dem freien Herausgeber und Autor Jan-Eike Hornauer, der sich u. a. im Bereich der komischen Lyrik einen Namen gemacht hat. Ab dem Valentinstag 2014, an dem die Reihe mit einer Doppelfolge startet, ist jeden Dienstag und jeden Freitag ein neues erstmals veröffentlichtes komisches Liebesgedicht von je einem anderen Autor in ihr zu lesen. Alle bereits im Blog geposteten Folgen von »Wenn Liebe schwant« finden Sie hier.

Ein Kommentar

  • Sehr hübsch und ganz witzig, danke dafür. Nur das „ganz immerfort“ irritiert mich – das ist mir zuviel Gefüllsel …
    Gruß,.
    A. Graf

Kommentar verfassen