Wenn Liebe schwant, Folge 3: »Opfer«

»Wenn Liebe schwant« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte
in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Heinrich Beindorf

Opfer

Du sagtest mal, es wären
nie die Richtigen
die dir brav gratulierten
hinterhertelefonierten
frau zum Tango holten
noch bleiben wollten

sondern nur die Unspektakulären
nicht so wichtigen
die ihre Niederlagen
wie Aftershave tragen
zu schmal – zu kahl –
viel zu sentimental

während Prinzen Musterknaben
Hauptgewinne & echte Helden
was Besseres vorhaben
sich nie zurückmelden

ay, ich kenn’ diesen Kummer
hat mich auch lang verletzt
dachte also, ich wähl mal deine Nummer
doch – was heißt das jetzt?

 
© Heinrich Beindorf, Köln

+ Zum Autor

 

Unter dem Titel »Wenn Liebe schwant« erscheint eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen hier auf dasgedichtblog, die den Bogen von erster Verliebtheit und mehr oder weniger erfolgreichen Anbahnungsversuchen über wilde Liebesnächte bis hin zu Nachtrennungsgedanken spannt. Zusammengestellt wurde sie von dem freien Herausgeber und Autor Jan-Eike Hornauer, der sich u. a. im Bereich der komischen Lyrik einen Namen gemacht hat. Ab dem Valentinstag 2014, an dem die Reihe mit einer Doppelfolge startet, ist jeden Dienstag und jeden Freitag ein neues erstmals veröffentlichtes komisches Liebesgedicht von je einem anderen Autor in ihr zu lesen. Alle bereits im Blog geposteten Folgen von »Wenn Liebe schwant« finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.