Wenn Liebe schwant, Folge 7: »Wildgänse«

»Wenn Liebe schwant« ist eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte
in 20 Folgen, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer

 

Volker Maaßen

Wildgänse

Hans,
die Wildgans,
war verliebt,
und er kühlte seine Triebe
mit Elfriede,
einem Schwan,
kurz bevor der Winter kam.

Am nächsten Tag hat er verschlafen
und sein Platz blieb frei.
Als sich die andern Gänse trafen,
war Hans, der Freier, nicht dabei.

Der Zug der Vögel musste starten
und konnte nicht mehr länger warten,
weil Hans, wie seine Mutter ahnte,
innig mit Elfriede schwante.

 
© Volker Maaßen, Hamburg

+ Zum Autor

 

Unter dem Titel »Wenn Liebe schwant« erscheint eine Online-Anthologie komischer Liebesgedichte in 20 Folgen hier auf dasgedichtblog, die den Bogen von erster Verliebtheit und mehr oder weniger erfolgreichen Anbahnungsversuchen über wilde Liebesnächte bis hin zu Nachtrennungsgedanken spannt. Zusammengestellt wurde sie von dem freien Herausgeber und Autor Jan-Eike Hornauer, der sich u. a. im Bereich der komischen Lyrik einen Namen gemacht hat. Ab dem Valentinstag 2014, an dem die Reihe mit einer Doppelfolge startet, ist jeden Dienstag und jeden Freitag ein neues erstmals veröffentlichtes komisches Liebesgedicht von je einem anderen Autor in ihr zu lesen. Alle bereits im Blog geposteten Folgen von »Wenn Liebe schwant« finden Sie hier.

 

Anmerkung: Das vorliegende Gedicht, zum Zeitpunkt der Auswahl für diese Online-Anthologie noch unveröffentlicht, ist auch im gerade erschienen Lyrik-Band Maaßens (»Bitterleichte Lyrik«, elbaol) enthalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.