DEUTSCHLAND – HOLLAND 13.06.2012

von Alex Dreppec In Zeiten, da die Meisen links und rechts der Grenze scheißen, weil in Nachbarländern Präsidenten komisch heißen, ein jeder sich vor Irrtümern, die nahe liegen, schütze: van Bommel ist ein Mann und er trägt nicht mal ’ne Mütze. Hummels ist ein Mann, jedoch mit solchen brummt es eben. Robben ist nicht Tierart und tritt auf und tritt daneben im Singular – und Holland ist ein Land, kein Präsident, das mancher vom an Grachten Käse spachteln kennt und liebt. Und mancher kann da Fußball spielen. Aber wohl nicht alle. Und keiner kann gut zielen. © Alexander Deppert, Darmstadt

Weiterlesen
ANZEIGE

GIPFELRUF
Folge 8: Ralph Grüneberger

Ralph Grüneberger (*1951) Lyriker aus Leipzig www.grueneberger lyrik.de [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Nach dem Abschluss einer Fräserlehre und verschiedenen kaufmännischen Tätigkeiten studierte Ralph Grüneberger am Literaturinstitut »Johannes R. Becher« in Leipzig. Er nahm an zahlreichen Poesie-festivals (Korfu, Paris, Struga) teil. Seit 1978 publiziert Ralph Grüneberger Liedertexte, Lyrik, Prosa, Essays, Monographien, Literaturkritik, Hörbücher und Texte für Kinder. In mehr als 25 Jahren initiierte und organisierte er mehrere literarische Veranstaltungsreihen. Grüneberger veröffent-licht in Literaturzeit-schriften, im Rundfunk und in Anthologien. Darüber hinaus ist er Mitherausgeber von Gedichtsammlungen und Kurator der Ausstellung »gegen den strom. Schriftsteller und der Prager Frühling in Leipzig«. Viele seiner Gedichte […]

Weiterlesen
ANZEIGE