GIPFELRUF
Folge 50: Jean Krier

Jean Krier (*1949) Lyriker aus Luxemburg [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Jean Krier wurde in Luxemburg geboren. Er studierte Germanistik und Anglistik in Freiburg und arbeitete danach als Deutschlehrer. Kriers Gedichte wurden in zahlreichen Anthologien und Literaturzeitschriften veröffentlicht. Er veröffentlichte außerdem mehrere viel beachtete Gedichtbände. 2011 wurde er für »Herzens Lust Spiele« (Poetenladen, Leipzig, 2010) mit dem luxemburgischen Prix Servais für das wichtigste Buch des Jahres ausgezeichnet. Ebenfalls 2011 erhielt er den Adelbert-von-Chamisso-Preis. Jean Krier lebt und arbeitet in Luxemburg. Zu seinen jüngsten Veröffentlichungen zählen »Tableaux / Sehstücke. Gedichte« (Gollenstein Verlag, Blieskastel, 2002), »Gefundenes Fressen. Gedichte« (Rimbaud Verlag, Aachen, 2005) sowie […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Lyrik ist die wirkliche Sprache

von Jörg Neugebauer, Neu-Ulm Lyrik ist doch die wirkliche Sprache. Hier wird nichts benannt, nichts bewertet, nicht ›informiert‹. Das lyrische Sprechen geschieht beiseite, wie es der verstorbene Werner Dürrson genannt hat. Dabei geht der Blick ebendorthin, der des lyrisch Sprechenden und der Blick dessen, der hört. Und hören muss man, nicht lediglich lesen. Der Klang der Leier braucht Stimme und Ohren. Denn Klang ist er vor allem andern. Rhythmus, bedeutungstragender Laut. Aber es wird nichts bedeutet, der Hörer weiß, ohne zu wissen. So wie jener, der schrieb.

Weiterlesen

GIPFELRUF
Folge 49: Leander Beil

Leander Beil (*1992) Lyriker aus München [dropdown_box expand_text=“Informationen“ show_more=“Mehr“ show_less=“Weniger“ start=“hide“]Leander Beil lebt in München und studiert dort Geschichte sowie Kultur des Orients in München.[/dropdown_box] In loser Folge stellt Franziska Röchter für dasgedichtblog die Teilnehmer des »Internationalen Gipfeltreffens der Poesie« am 23.10.2012 in München vor. Sie sprach mit Gipfelteilnehmer Leander Beil über sommerliche Frische und Erfahrungen aus einer »ganz anderen Welt«. »Zeitdruck und Lyrik schließen sich für mich aus.« Leander Beil dasgedichtblog: Leander, du bist der jüngste wirklich ernsthafte Lyriker, der mir begegnet ist. Schon vor zwei Jahren gab es von dir Videos auf Youtube, wo du auf hochkarätigen Veranstaltungen deine Gedichte vortrugst, […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 8