Humor in der Lyrik – Folge 26: Ferdinand Raimund (1790 – 1836): Zauberhafte Possen

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen. Erste Bekanntschaft mit dem Theater machte Ferdinand Raimund, der nach dem frühen Tod seiner Eltern auf sich allein gestellt war, als Zuckerbäckerlehrling. Er musste im Foyer des alten Burgtheaters während der Pause […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Weihnachtsgedichte – Folge 25: »Die Muße der Mäuse«

Weihnachts-Anthologie

Die begleitende Netz-Anthologie zu Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner   Uwe-Michael Gutzschhahn Die Muße der Mäuse Nachts unter dem Weihnachtsbaum kauern und warten, dass Nüsse fallen.* *Aber vorher mit jedem Haar lauern, ob sich Katzenpfoten im Zimmer ballen.   © Uwe-Michael Gutzschhahn, geboren 1952, lebt in München. »Weihnachtsgedichte« im Archiv Noch mehr Weihnachtsgedichte finden Sie in der Anthologie »Mach dein erstes Türchen auf! Neue Gedichte zur Weihnacht«, herausgegeben von Anton G. Leitner

Weiterlesen
ANZEIGEN