Gedichte mit Tradition, Folge 85: »allerdings«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Renate Meier allerdings frühling wirft farben in die luft allerdings blaue bänder fehlanzeige   © Renate Meier, Meckenheim     »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. Jeden Freitag erscheint eine neue Folge der von Jan-Eike Hornauer herausgegebenen Open-End-Anthologie. Alle bereits geposteten Folgen finden Sie hier.

Weiterlesen
ANZEIGEN
     

Melanie am Letzten – Folge 31: Der Bestseller

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Das tägliche Blutbad. Es ist ein Ritual, das immer mehr Menschen pflegen. Mord und Totschlag sind total trendy. Und das hat jetzt nichts mit der grausamen Wahrheit und irgendwelchen gehirnverbrannten Extremisten zu tun. Nein. Täglich, stündlich, minütlich wird gemordet […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 41: »klein klein«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Helmund Wiese klein klein beim blick ins käseblatt 1a suppenfleisch und danksagung für einen verdienstvollen bürger unscheinbar ein aufruf zur blutspende ein aufruf zur körung perspektiven und horizonte um das rund im überfluß voll seltener blüten alles nicht zielführend alles fließt alles zusammen im frischhaltebeutel alles zum schnäppchenpreis   © Günter Stammann, geboren 1949, lebt in Ilbesheim. »Versheimat« im Archiv Noch mehr Heimatgedichte finden Sie in der buchstarken Jahresschrift »DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen«, herausgegeben von Anton G. Leitner […]

Weiterlesen

Versheimat – Folge 40: »Ein«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Marco Sagurna Ein Kommen und Gehen ist es Und es bleibt ein Kommen und Gehen Das Bleiben es ist ein Kommen und Gehen Nur vom Kommen und Gehen bleibt was Nichts kommt von einem Bleiben allein   © Marco Sagurna, geboren 1961, lebt in Hannover. »Versheimat« im Archiv Noch mehr Heimatgedichte finden Sie in der buchstarken Jahresschrift »DAS GEDICHT 24: Der Heimat auf den Versen«, herausgegeben von Anton G. Leitner und Fitzgerald Kusz

Weiterlesen

Neu erschienen: Heimat. Gedichte

Anton G. Leitner (Hrsg.): Heimat. Gedichte

Wenn aus der aktuellen Ausgabe von DAS GEDICHT ein Reclam-Klassiker wird: Anton G. Leitner, Lyriker und Herausgeber der Zeitschrift DAS GEDICHT, hat aus der Fülle neuer Gedichte über den heute viel diskutierten Begriff der Heimat seine Best-of-Auswahl getroffen, die er mit »klassischer« Lyrik in eine spannende Beziehung bringt. Heimat – was ist das eigentlich? Die Orte der Kindheit, die Sprache, die man spricht, kulturelle Besonderheiten der Region, aus der man kommt – oder nur eine Projektionsfläche für (meist) melancholische Gefühle? Auf jeden Fall ist Heimat etwas sehr Individuelles. Dieser ganz persönlichen Sicht widmen sich Nora Gomringer, Ulla Hahn, Franz Hohler, […]

Weiterlesen
ANZEIGE
1 2 3 6