Humor in der Lyrik – Folge 31: Karl Kraus (1874-1936): »Wenn die Sonne der Kultur niedrig steht, werfen selbst Zwerge einen langen Schatten.«

Humor in der Lyrik

Die Behauptung ›Lyriker haben keinen Humor‹ gehört zu den unausrottbaren Missverständnissen. Doch gerade in dieser literarischen Gattung blüht Humor in allen Facetten. Alfons Schweiggert stellt an jedem 25. des Monats lyrischen Humor und humorvolle Lyriker in seiner Rubrik »Humor in der Lyrik« vor. Als Kolumnist von DAS GEDICHT blog will er damit Anregungen geben, Humor in der Lyrik zu entdecken und humorvolle Vertreter dieser Gattung (wieder) zu lesen. Auf den von ihm erhaltenen Fotoporträts schaut er meist streng und man glaubt einen Staatsanwalt oder Richter vor sich zu haben, mit dem nicht zu spaßen ist. Und so etwas wie ein […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Versheimat – Folge 57: »fronleichnam«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Ulrich Beck fronleichnam prozession richtung mühldorf prozessieren porsches gegen mantas blech gegen blech erlöst fliegt im mai ein käfer über die leitplanke fährt ein zweizwanziger beim überholvorgang bekehrt gen himmel preßt ein zwölfhunderter gegen eine eiche schlägt den motorradfahrer überkreuz liest man die messe unterwegs wirds eng im fünften zwei radler im recht gequetscht dazwischen ein raser zu fuß der jogger beichtet seinen fehltritt über den weißen streifen ehrlich bereut er per anhalter durch die windschutzscheibe seine todsünde mit dem daumen einer […]

Weiterlesen
ANZEIGE