Dichterbriefe – Folge 21: Ein gutes Gespür für relevante Gedichte – Christophe Fricker schreibt Matthias Politycki

Dichterbriefe

Christophe Fricker schreibt jeweils am 1. des Monats einem Dichterfreund, dessen Buch er gerade gelesen hat. Die Texte sind eine Mischung aus Offenem Brief zu Lyrik und Gesellschaft, bewusst parteiischer Rezension und vertrautem Austausch. Und damit hoffentlich auch weniger langweilig als Rezensionen, die ihre eigene Voreingenommenheit vertuschen.   Lieber Matthias, vor kurzem hast Du eine Reihe von Ratschlägen für den Erzähler im 21. Jahrhundert vorgelegt und ihm geraten, nach Relevanz, Authentizität, Reduktion und Tempo zu streben. Ich frage mich, welche dieser vier Ratschläge auch für den Lyriker gelten. Die Frage wird Dich nicht überraschen, immerhin sagst Du selbst, Du seist […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Versheimat – Folge 59: »In den Wäldern (ruckedigu)«

DAS GEDICHT 24

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 24, zusammengestellt und ediert von Fitzgerald Kusz und Anton G. Leitner   Sepp Mall In den Wäldern (ruckedigu) Die Holzfäller kommen am Morgn wo alles noch atmet / in langen Zügn : die Motorsägen geschultert Ge- wehrn gleich / oder Sensn Vorsichtig bewegen sie sich unter den hängenden Ästn die erste Fichte / wird angesprochen behutsam gestreichelt : man redet ihr gut zu Die Holzfäller / kommen am Morgn und gehen am Abend : müde zu ihren Frauen zurück mit blutenden Schuhn   © Sepp Mall, geboren 1955, lebt in Meran (Südtirol). »Versheimat« im […]

Weiterlesen
ANZEIGEN