Gedichte für Kinder – Folge 29: Fünf Kindergedichte von Jan-Eike Hornauer

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Unerwarteter Besuch Ein Walross sitzt auf meinem Schoß. Ich frage es: »Wieso denn bloß?« Es guckt mich friedlich-freundlich an, macht einen Rülps und sagt sodann: »Zum Sitzen gibt’s in diesem Zimmer nur diesen Stuhl. Und frei war nimmer das wahrlich selt‘ne Möbelstück. Zudem birgt Kuscheln echtes Glück.« Ach […]

Weiterlesen
ANZEIGE