Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 35: Helmut Eckl – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Helmut Eckl, geboren 1947 in Wolfersdorf, ist ein bayerischer Mundartdichter und Satiriker. Eckl wuchs in der Oberpfalz auf. Er absolvierte ein Studium zum Diplom-Verwaltungswirt […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 112: »Bla Bla Bla«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Thomas Glatz   Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Bla Fisches Nachttelefonat (Seitdem selbst Fische mobil telefonieren können, sind ihre einstigen Nachtgesänge prosaisch geworden. Und wie ihre WhatsApps erst aussehen!)   © Thomas Glatz, München       »Gedichte mit Tradition« im Archiv Zu dieser Reihe: »Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie« ist eine Online-Sammlung zeitgenössischer Poeme, die zentral auf ein bedeutendes Werk referieren, ob nun ernsthaft oder humoristisch, sich verbeugend oder kritisch. […]

Weiterlesen
ANZEIGEN