Gedichte für Kinder – Folge 32: Sechs Kindergedichte von Andreas Steinhöfel

Gedichte für Kinder

Uwe-Michael Gutzschhahn präsentiert jeweils am 10. eines Monats auf DAS GEDICHT blog faszinierende Kindergedicht-Autoren mit ihren vielfältigen Spielarten der Kinderpoesie. Denn das Kindergedicht soll lebendig bleiben – damit aus jungen Gedichtlesern neugierige Erwachsene werden, die sich an die Klänge und Bilder der Poesie erinnern, statt an die Last der didaktischen Lyrikinterpretation.   Sommerende Nun naht der Herbst Von hohen Bäumen taumeln die Kasternien Und vor die Monden schiebt sich hell der Wolk In Kasachstan Da war ich immer gernien Liebte das Schwein, das Schaf, das Kuhgemolk Sah ich dich dort? Sah ich dich hier? Am Ende gleibt sich alles bleich […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 39: Jochen Stüsser-Simpson – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Jochen Stüsser-Simpson, geboren 1950 in Bonn, lebt in Hamburg, wo er als Lehrer für Philosophie und Deutsch am Gymnasium Christianeum in Othmarschen arbeitet. Er […]

Weiterlesen

Religion und Lyrik – Folge 11: »Mein Lieber«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Christophe Fricker Mein Lieber Du sagst: Ich brauche keine Kirche, um andere zu lieben. Sagst du damit nicht: Ich brauche keine Kirche, um Kirche sein zu können? Du sagst: Ich brauche keine Kirche, um andere zu lieben. Sagst du damit nicht: Ich muss andere nicht lieben, um andere zu lieben?   © Christophe Fricker, geboren 1978, lebt in Bristol (England).   »Religion & Lyrik« im Archiv Den Kernbestand neuer zeitgenössischer Lyrik rund um den Glauben versammelt »DAS GEDICHT 25: Religion […]

Weiterlesen
ANZEIGEN