Jubiläumsblog. Ein Vierteljahrhundert DAS GEDICHT
Folge 61: Matthias Kröner – Der Mensch hinter dem Dichter

Seit 25 Jahren begleitet die Zeitschrift DAS GEDICHT kontinuierlich die Entwicklung der zeitgenössischen Lyrik. Bis heute ediert sie ihr Gründer und Verleger Anton G. Leitner mit wechselnden Mitherausgebern wie Friedrich Ani, Kerstin Hensel, Fitzgerald Kusz und Matthias Politycki. Am 25. Oktober 2017 lädt DAS GEDICHT zu einer öffentlichen Geburtstagslesung mit 60 Poeten aus vier Generationen und zwölf Nationen ins Literaturhaus München ein. In ihrer Porträtreihe stellt Jubiläumsbloggerin Franziska Röchter jeden Tag die Teilnehmer dieser Veranstaltung vor. Matthias Kröner, 1977 in Nürnberg geboren, lebt und arbeitet seit 2007 als Journalist, Redakteur, Kolumnist und Autor in der Nähe von Lübeck. Seine subjektiv […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 118: »Rilke-Lied.«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Patricia Falkenburg Rilke-Lied. Als wir uns trafen: noch Kannten wir einander nicht. Kaum kannten wir uns selbst. So wie die Saiten erst Das Lied erahnen können, Das dann aus ihnen singt, wenn Einer über sie den Bogen führt. Noch kennen sie zuerst das Holz, Auf das ein Meister sie gespannt. Du ahntest doch, wir würden Gut zusammen klingen. Und ludst mich ein, mit Dir Dem Bogenstrich zu folgen. Nicht immer, wohl gemerkt, Nicht allezeit erklangen Harmonien. Wohl wolltest Deine Seele im Verborgenen […]

Weiterlesen

Deutsch-tschechischer Poesiedialog, Folge 5: »A slovo stálo na počátku« / »Und das Wort stand am Anfang« von Pavel Herot

Klára Hůrková stellt an jedem 17. des Monats interessante lyrische Funde aus ihren beiden Heimatländern Tschechien und Deutschland vor. Sie übersetzt ausgewählte Texte in die jeweils andere Sprache in der Absicht, Ähnlichkeiten und Unterschiede sowie aktuelle Themen und Tendenzen in der Gegenwartslyrik beider Länder herauszustellen. Damit verfolgt sie Spuren einer langen und reichen Kulturtradition, welche durch die fatalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts unterbrochen wurde.   Noch einmal Glaube Anlässlich der Jubiläumsausgabe von DAS GEDICHT möchte ich auch eine tschechische Stimme zum Wort kommen lassen. Pavel Herot, geboren in den sechziger Jahren wie ich und ebenfalls in seiner Jugend durch den […]

Weiterlesen
ANZEIGE