Dichterbriefe – Folge 27: Trost für Mütter im Stress – Christophe Fricker schreibt ein Gedicht zum Advent

Dichterbriefe

Christophe Fricker schreibt jeweils am 1. des Monats einem Dichterfreund, dessen Buch er gerade gelesen hat. Die Texte sind eine Mischung aus Offenem Brief zu Lyrik und Gesellschaft, bewusst parteiischer Rezension und vertrautem Austausch. Und damit hoffentlich auch weniger langweilig als Rezensionen, die ihre eigene Voreingenommenheit vertuschen.   Liebe gestresste Mütter (nein, nicht auch Väter, nur Mütter!), wenn ich mal die Weltherrschaft übernehme, was allerdings zugegebenermaßen nicht unmittelbar bevorsteht, dann wird die erste neue Regel sein, dass in der dritten Novemberwoche nichts Neues passieren darf. Alle kriegen Zeit, das Liegengebliebene und Angestaute abzuarbeiten, und dann gehen sie nämlich etwas entspannter […]

Weiterlesen
ANZEIGE

Gedichte mit Tradition, Folge 120: »Mama, gibt es den Weihnachtsmann?«

Gedichte mit Tradition

»Gedichte mit Tradition – Neue Blätter am Stammbaum der Poesie«: eine fortlaufende Online-Anthologie, zusammengestellt von Jan-Eike Hornauer   Jan Causa Mama, gibt es den Weihnachtsmann? Die Kinder bohren: Mama, gibt es den Weihnachtsmann? Es ist eine alte Geschichte, doch bleibt sie immer neu. Die Kinder bohren: Mama, gibt es den Weihnachtsmann? Wenn ihr’s nicht fühlt, ihr werdet’s nicht erjagen.  Die Kinder bohren: Mama, gibt es den Weihnachtsmann? Viel Lärm um nichts. Die Kinder bohren: Mama, gibt es den Weihnachtsmann? Ich hab hier bloß ein Amt und keine Meinung. Die Kinder bohren: Mama, gibt es den Weihnachtsmann? Ich wollt, es wäre […]

Weiterlesen
ANZEIGEN