Religion und Lyrik – Folge 54: »Wofür der liebe Gott alles gut ist«

Die begleitende Netz-Anthologie zu DAS GEDICHT 25, zusammengestellt und ediert von Anton G. Leitner und José F. A. Oliver   Eva Höcherl Wofür der liebe Gott alles gut ist Nachdem der Obernazi und »Schlächter von Polen« Hans F. sich im Nürnberger Gefängnis hatte taufen lassen verfiel er in religiöse Spinntisiererei schrieb frömmelnde Briefe an die Familie über Jesuserscheinungen und »Lichtbrücken« zu Gott – seine beiden Söhne glaubten ihm nicht der ältere sagte: er war halt eine Kitschjuhle! der jüngere: als Vati keinen Hitler mehr hatte nahm er eben den Lieben Gott!   © Eva Höcherl, geboren 1950, lebt in Pliening. […]

Weiterlesen
ANZEIGEN