Melanie am Letzten – Folge 44: Der Mythos Bayern

Es ist ein Wahnsinn, ein Irrsinn und nicht selten ein Blödsinn: So geht es zu im Tollhaus Welt. Der Mensch neigt zu seltsamen Verhaltensweisen, die schockieren, alarmieren oder amüsieren können. Was hilft zu guter Letzt? Die Poesie. Nicht ärgern, stänkern oder meckern, sondern dichten – meint die schwarzhumorige Poetin Melanie Arzenheimer und kommentiert die Deadlines des Lebens jeweils am Monatsende auf DAS GEDICHT blog.   Links ein mächtiger Baum, in der Mitte ein Bergsee, dahinter ein verschneiter Gebirgszug. So sieht sie aus, die bayerische Idylle. Manchmal tummeln sich darin ein paar »fesche Madln« bei der Feldarbeit – natürlich im Sonntagsgwand. Die Landschaftsmaler im 19. […]

Weiterlesen
ANZEIGE