Ankündigung: 7. Lyrikwettbewerb »Hochstadter Stier«

7. Lyrikwettbewerb »Hochstadter Stier«

7. Hochstadter Stier 2015

7. Hochstadter Stier 2015

Öffentliche Lesung
mit der Kulturjournalistin Sabine Zaplin aus Gauting
und dem poetischen Urgestein Anton G. Leitner aus Weßling

 

26 Kandidaten präsentieren Verse von Feuer, Wasser, Luft
und Erde.
Spezialgast: Reimmeister Georg »Grög!« Eggers

Literaturfestbuffet mit Publikumsabstimmung, Jurorenentscheid und Preisverleihungen.

Samstag, 31. Januar 2015, 19:30 Uhr
Gasthof Schuster, Weßling / Hochstadt

Die Mentoren

Sabine Zaplin. Foto: Volker Derlath

Sabine Zaplin. Foto: Volker Derlath

Sabine Zaplin (*1964) studierte Literaturwissenschaften in München und arbeitete einige Berufsjahre an verschiedenen Theatern. Heute lebt sie als Schriftstellerin und Kulturjournalistin (u. a. BR) mit ihrer Familie in Gauting. Bislang sind von ihr drei Romane erschienen, u. a. »Königskinder« und »Alle auf Anfang«. Diese besitzen einen engen Bezug zum Landkreis Starnberg, zu den fünf Seen, zu den Menschen – der Lebensort der Autorin fließt immer wieder in ihr Werk ein.

Anton G. Leitner. Foto: Vogt & Boerboom

Anton G. Leitner. Foto: Vogt & Boerboom

Anton G. Leitner (*1961) hat als Herausgeber und Verleger der international renommierten Zeitschrift DAS GEDICHT seinen Wohnort Weßling zum »Hauptdorf der deutschen Poesie« gemacht. Er publizierte bislang 9 eigene Gedichtbände und 35 Anthologien in Premium-Verlagen wie dtv, dtv / Hanser und Eichborn. Bei Reclam erschien sein Lyrikbestseller »Feuer, Wasser, Luft & Erde. Die Poesie der Elemente«. Er ist Mitglied der Münchner Turmschreiber sowie der Valentin-Karlstadt-Gesellschaft.
www.AntonLeitner.de


Sabine Zaplin und Anton G. Leitner haben sich vor 25 Jahren in der »Initiative Junger Autoren« (IJA) in München kennengelernt und sich dort maßgeblich für den literarischen Nachwuchs engagiert. Sie arbeiten bis heute zusammen.

Die Kandidaten

26 Autorinnen und Autoren bewerben sich um den »Publikumspreis Hochstadter
Stier« sowie um den »Jurypreis Hochstadter Stier«, die vom Gasthof Schuster und
von der Zeitschrift DAS GEDICHT gestiftet werden.

Poesie der Elemente lesen

Publikumspreis Hochstadter Stier 2015 Bronzeskulptur von Prof. Josef Henselmann

Publikumspreis Hochstadter Stier 2015
Bronzeskulptur von Prof. Josef Henselmann

Birgit Bodden (Aachen),
Harald Dern (Wiesbaden),
Babette Dieterich (Stuttgart),
Claus-Werner Dreessen (Hamburg),
Ilse Egel (Freiburg im Breisgau),
Evelyn Fomm (Frankfurt am Main),
Judith Hennemann (Frankfurt am Main),
Gabriele Hoeltzenbein (Oldenburg),
Carmen Jaud (Augsburg),
Katja John (Leinburg-Weißenbrunn),

Jurypreis Hochstadter Stier 2015 Bronzeskulptur von Prof. Josef Henselmann

Jurypreis Hochstadter Stier 2015
Bronzeskulptur von Prof. Josef Henselmann

Hans-Werner Kube (Witten),
Holger Küls (Verden),
Jo Lenz (Berlin),
Verena Liebers (Bochum),
Johanna Mückain (Nürtingen),
Jörg Neugebauer (Neu-Ulm),
Andreas Peters (Bad Reichenhall),
Uta Regoli (Ferrara, Italien),
Karl-Heinz Reimeier (Grafenau),
Wolfgang Richter (Düsseldorf),
Renate Schön (Augsburg),
Gerold Sedlmayr (Kamen),
Sulamith Sommerfeld (Hollern-Twielenfleth),
Martin Strauss (Echterdingen),
Anna Voltz (Dießen am Ammersee),
Jürgen Weing (Kißlegg)

Als besonderer Gast tritt der Literatur-Kabarettist Prof. Georg »Grög!« Eggers auf. Außerdem präsentieren sich die Juroren als Dichter: Dr. Erich Jooß, Birgit Müller-Wieland und Dr. Ludwig Steinherr lesen elementare Poesie.
Durch den Abend führt Dr. Felizitas Leitner.

7. Lyrikwettbewerb »Hochstadter Stier«

Literaturfestbuffet mit Sabine Zaplin und Anton G. Leitner und 26 Kandidaten
Gastauftritt von Reimmeister Prof. Georg »Grög!« Eggers

am Samstag, den 31. Januar 2015 um 19:30 Uhr
im Gasthof Schuster (Am Drössel 5, 82234 Weßling/Hochstadt)

Eintritt (inklusive Buffet):
Tisch: € 24,-
Reihe: € 18,-
Kartenreservierungen unter Telefon: 08153 / 36 41

Der Flyer zum 7. Hochstadter Stier zum Download (PDF)

Seit 1998 veranstaltet die Zeitschrift DAS GEDICHT in Zusammenarbeit mit dem Gasthof Schuster regelmäßig Lyrik-Tagungen. Im Rahmen dieser Veranstaltungsreihe wird jetzt zum siebten Mal der Lyrikpreis »Hochstadter Stier« verliehen. Neben dem »Publikumspreis« gibt es auch einen »Jurypreis«. Die Gewinner erhalten je eine Stier-Bronze des Münchner Bildhauers Prof. Josef Henselmann (www.josefhenselmann.de). Gedichtclips und weitere Informationen zum »Hochstadter Stier« sind unter www.dasgedichtclip.de sowie unter www.dasgedichtblog.de online abrufbar

www.gasthof-schuster.dewww.dasgedicht.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.