Archiv der Rubrik »Vers der Woche«

Jeden Sonntag kommentiert DAS GEDICHT-Herausgeber Anton G. Leitner in dieser Rubrik das große und kleine Weltgeschehen der vorangegangenen Woche mit einem Vers, wenn nötig auch mit mehreren. Mal widmet er sich privateren Themen, mal politischeren, manchmal bedichtet Leitner auch aktuelle Ereignisse. Dabei mit Vorliebe so, wie ihm der Schnabel gewachsen ist, nämlich auf Bairisch. Bisweilen küsst ihn die Muse aber auch hochdeutsch.       24.01.2021 Es is hoid a Greiz mid dene Manna unddam Greiz» Unsa Hochwüadn is a Pfundskeal«, schwäambd Sei Minisdrand midm Milli- Gfries, dea scho üwa viazge Is und no dahoam bei seina Oidn Muadda im […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 051: »In unentschiedenen tagen« von Andreas Reimann

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Andreas Reimann In unentschiedenen tagen Dezemberspät. Und doch: noch immer schüren auf dem balkon geranien ihre glut, als würden nicht einmal im frost sie spüren, dass winter ist. Was für ein übermut, […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 040: »Ach, die Gänse …« von Manfred Schlüter

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Manfred Schlüter Ach, die Gänse … Die Karte zeigt die Republik, die Städte, Kreise, Regionen. Manche leuchten grün, andre gelb, orange und rot. Doch die Farben ändern sich von Tag zu Tag […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 039: »gelenk« von Hanne F. Juritz

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Hanne F. Juritz gelenk das knie das hand das fußgelenk gelenkigkeit sei dünger fürs gehirn die hand am fuß sie klammert und er tritt die schreckeinflößenden pedale tour de france der kick […]

Weiterlesen

Lockdown-Lyrik 2.0 / 038: »Theaterlockdown« von Michael Augustin

»Lockdown-Lyrik 2.0! Quarantäne poetisch ausleuchten – etwas ernst zu nehmen heißt nicht, sich davon unterkriegen zu lassen« ist eine Online-Sammlung von Gedichten, die sich mit der Corona-Krise befassen. Es darf uns weiterhin die Sprache nicht verschlagen! In loser Folge erscheinen neue Episoden der nun von Sabine Schiffner, Anton G. Leitner, Alex Dreppec und Fritz Deppert herausgegebenen Anthologie (Dank an Jan-Eike Hornauer für die Mitherausgeberschaft bei Folge 1-154).   Michael Augustin Theaterlockdown Hoffentlich kommt nicht ausgerechnet jetzt Godot   © 2020 Michael Augustin, Bremen (Redaktion: Anton G. Leitner)     Lockdown Lyrik 2.0. Wir hatten gehofft, dass es zu keinem zweiten […]

Weiterlesen
1 2 3 61